Verfolger Zug abschütteln

Drucken
Teilen

Handball Brühls NLA-Frauen empfangen heute um 17.30 Uhr in der St. Galler Kreuzbleiche den Tabellendritten LK Zug. Werner Bösch, Trainer des Leaders aus der Ostschweiz, erwartet ein offenes Spiel. «Wir müssen so konzentriert auftreten wie gegen Nottwil», sagt Bösch. Es gelte vor allem, die Zugerinnen Soka Smitran und Sibylle Scherrer zu kontrollieren. «Sie haben am Wochenende im Challenge Cup gezeigt, dass sie auch international ein Topduo sind.» Am Ende werde die bessere Leistung in der Deckung und im Tor über Sieg oder Niederlage entscheiden. Brühl gewann die vergangenen zwei Direktbegegnungen. (men)