Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Verflixtes Wasser

Was macht beim Springreiten den Wassergraben zur grossen Herausforderung?
Ralf Streule


Der Wassergraben stellt Reiter und Pferde vor grosse Schwierigkeiten. Auch am CSIO St. Gallen, der derzeit im Gründenmoos über die Bühne geht, dürfte das wieder so sein. Der Laie fragt sich weshalb – dünkt ihm der flache, weite Sprung im Gegensatz zu den Sätzen über hohe Hindernissen doch eher simpel.

Der Rhythmus-Bruch und die Spiegelungen

Mehrere Faktoren sind im Spiel: Einerseits, so erklären Pferdesportexperten, ist es der Bruch des Rhythmus, der dem Pferd zu schaffen macht. Statt dosiert und hoch, muss es plötzlich schnell und weit springen. 4,2 Meter weit muss der Satz gehen – berührt ein Huf das Wasser, gibt es vier Strafpunkte. Nach dem Graben gilt es, wieder stark abzubremsen.
Dazu kommen Spiegelungen im Wasser, die dem Tier zu schaffen machen. Pferde haben grosse Probleme mit Hell-Dunkel-Kontrasten. In der Vergangenheit ­taten sich besonders Schweizer Reiter schwer mit dem Wassergraben – Martin Fuchs oder Steve Guerdat können ein Lied davon singen. Iren und Engländer seien an Wassergräben weniger anfällig auf Fehler, heisst es. Dies, weil ihre Pferde aufgrund von Derby-Erfahrungen meist draufgängerischer seien als die eleganteren Schweizer Pendants.

Weier - Wulf - Wasser: Alliteration des Scheiterns

In den 1960er-Jahren hatte ein legendärer Schweizer oft Wassergrabenprobleme: Paul Weier auf seinem Pferd Wulf. Eine Alliteration als Sinnbild fürs Scheitern hat sich bis heute in Pferdesportkreisen gehalten: Weier – Wulf – Wasser.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.