Velodrom von Rio stand in Flammen

Drucken
Teilen

Grossbrand Ein Jahr nach den Olympischen Spielen ist das Velodrom in Rio durch einen Grossbrand stark beschädigt worden. Bilder aus der Nacht auf gestern zeigten, wie das Dach des Velodroms in Flammen stand. Das Radstadion war für 44 Millionen Franken für die ersten Olympischen Spiele in Südamerika errichtet worden und hätte als Leistungssportzentrum der Bahnradfahrer dienen sollen. Das Feuer konnte nach mehreren Stunden unter Kontrolle gebracht werden. Zur Brandursache gab es zunächst keine genauen Angaben. Sportminister Leonardo Picciani verwies auf zwei Videos, die mit Kerzen gefüllte Heissluftballons zeigten. Womöglich hatte sich einer dieser Lampions entzündet und den Brand ausgelöst. (sda)