Überraschend klarer Sieg

WASSERBALL. Zu seinem ersten Match in voller Besetzung trat der SC Kreuzlingen mit umstrukturiertem Kader an. Im Achtelfinal des Schweizer Cups mussten sich die Herren auswärts gegen den SV Basel durchsetzen.

Merken
Drucken
Teilen

WASSERBALL. Zu seinem ersten Match in voller Besetzung trat der SC Kreuzlingen mit umstrukturiertem Kader an. Im Achtelfinal des Schweizer Cups mussten sich die Herren auswärts gegen den SV Basel durchsetzen.

Es waren die Gäste, die über den ganzen Match hinweg das Diktat vorgaben. Kreuzlingen ging zu Beginn mit 3:0 in Führung; erst dann konnten die Basler sich in den Score eintragen. Zwar gab es in der ersten Hälfte in der Verteidigung noch Verbesserungsbedarf, doch zeigte der SCK in der Offensive sein volles Können. So ging die erste Hälfte mit 14:7 Toren zugunsten der Gäste zu Ende. Nach dem Seitenwechsel durfte Henzi das Tor hüten und kassierte bis Abpfiff nur vier Gegentore. Mit dieser soliden Leistung belohnte sich der SCK mit einem 29:11-Sieg.

Zu aller Überraschung zeigten sich die Kreuzlinger in ihrem ersten Spiel äusserst stark. Erste Zweifel konnten die jungen Akteure nun ausräumen, jedoch muss erst bewiesen werden, wie sich die Mannschaft gegen stärkere Clubs wie Horgen oder Lugano schlagen wird.

Bereits am kommenden Samstag, den 14. November, treffen der SCK und Basel in der Swiss Trophy wieder aufeinander – diesmal ohne Ausländer. Das Spiel findet im Thermalbad Egelsee um 18 Uhr statt. (mf)