Überflieger Shirai

Drucken
Teilen

Der Japaner Kenzo Shirai avancierte zum erfolgreichsten Athleten der WM in Montreal. Der 21-Jährige gewann nach Bronze im Mehrkampf und Gold am Boden auch den WM-Titel am Sprung. Mit dem knappsten möglichen Vorsprung entschied Shirai zum Auftakt des zweiten Tages der Gerätefinals den Wettkampf am Sprung zu seinen Gunsten. Nur ein Tausendstel trennten den Schrauben-Spezialisten aus Japan und Igor Radiwilow aus der Ukraine. Für Shirai war es die erste WM-Medaille am Sprung.

Ihrem Landsmann Shirai gleich machte es Mai Murakami am Boden und gewann ebenfalls die Goldmedaille. Der Titel am Schwebebalken ging nach Deutschland. Pauline Schäfer zeigte eine fehlerfreie Leistung und holte sich Gold vor der Amerikanerin Morgan Hurd und ihrer Landsfrau Tabea Alt. (sda)