Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

TURNEN: Zahlreiche Thurgauer Erfolge

An der Frühjahrsmeisterschaft im Einzelgeräteturnen kämpften in Arbon Gross und Klein um Gold. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl gab es in der Dreifachturnhalle drei statt nur zwei Wettkampfplätze.
Xeno Oettli erturnt sich am Reck die Note 9,50. (Bild: Masha Strässle)

Xeno Oettli erturnt sich am Reck die Note 9,50. (Bild: Masha Strässle)

Nico Schönenberger (K1/STV Dussnang-Oberwangen), Mirco Böhlen (K2/TV Eschlikon), Noah Walker (K3/Turnfabrik/STV Frauenfeld) und Gil Felix (K4/STV Dussnang-Oberwangen) gewannen in ihren Kategorien mit sehr guten Leistungen. Die Turnerinnen der Kategorien 1 und 2 zeigten mit ausgezeichneten Noten Bestleistungen an allen Geräten. Besonders in Form war Jamina Hofer (K1) vom STV Roggwil am Reck. Sie erreichte die Tagesbestnote von 9,80 und sicherte sich den zweiten Platz in der Gesamtwertung.

Das Siegertreppchen erklomm die gleichaltrige Alessia Alves (K1/GR Eschlikon), die bereits am Abend zuvor davon träumte, wie sie die Goldmedaille erhalten wird. In der Kategorie 2 erreichte Tabea Kurzemann (Getu Steckborn) das höchste Resultat und erhielt wie alle anderen Gewinnerinnen und Gewinner einen kleinen Blumentopf als Andenken an ihre vollbrachte Leistung. Lia Lüthi (Turnfabrik/STV Frauenfeld) dominierte in der Kategorie 3 und Jana Stücklschweiger aus der GR Eschlikon gewann Gold in der Kategorie 4.

Erster Thurgauer Qualifikationswettkampf

Für die älteren Turnerinnen und Turner der Kategorien 5 bis 7 fand der erste Thurgauer Qualifikationswettkampf in diesem Jahr statt. In der Kategorie 5 schaffte der Getu Rehetobel aus dem Kanton St. Gallen einen Doppelsieg mit Lea Thürlemann (Gold) und Julie Dietsche (Silber). Die erste Thurgauerin war Svenja Baliarda (Turnfabrik/STV Frauenfeld) knapp hinter der Zweitplatzierten in der Gesamtrangliste. In der Kategorie 6 dominierte der Thurgau mit Christina Meyer (Turnfabrik/STV Frauenfeld) auf Platz eins. Lara Borner, ebenfalls aus der Turnfabrik Frauenfeld, gewann mit ausgezeichneten Resultaten in der Königsdisziplin K7. Francesca Bärlocher (Getu Rehetobel) gewann in der Kategorie Frauen Gold, knapp dahinter holte Rahel Grob (GR Gachnang) Silber.

Robin Gera (Turnfabrik/STV Frauenfeld) erreichte den Sieg in der Kategorie 5. Der Turnfabrik Frauenfeld gelang in der Kategorie 6 gar ein Doppelsieg mit Jonas Dünnenberger auf dem ersten Rang und Xeno Oettli auf dem zweiten. Den Sieg in der Königsdisziplin K7 erturnte sich Patrick Schönholzer aus dem Getu Kemmental knapp vor seinen Teamkollegen Remo und Marco Kummer. Thomas Meier (STV Affeltrangen) turnte sich bei den Männern vor Ralph Roth (GR Wigoltingen) mit 45,15 Punkten auf Platz eins.

Masha Strässle

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.