TRIATHLON: Ryf greift Rekord an

Die Schweizer Ausnahmeathletin Daniela Ryf setzt sich für dieses Jahr ein weiteres grosses Ziel.

Merken
Drucken
Teilen

Die zweifache Ironman-Weltmeisterin Daniela Ryf bestätigte auf ihrem Twitter-Account, dass sie zum zweiten Mal in Folge an der traditionsreichen und stark beachteten Challenge Roth startet. Am 9. Juli wird sie die Ironman-Weltbestzeit der Frauen angreifen. Bei guten Bedingungen dürfte die Bestmarke für die knapp 30-jährige Solothurnerin machbar sein.

Den Rekord hält die nicht mehr aktive Britin Chrissie Wellington. Sie erreichte 2011 in der deutschen Stadt Roth eine Zeit von 8:18:13 Stunden. Ebenfalls in Roth hatte Ryf im Vorjahr ohne spezifische Vorbereitung in 8:22:04 Stunden die bis heute drittbeste Ironman-Zeit bei den Frauen realisiert. Ryf sagt nun: «Die Weltbestzeit könnte an einem perfekten Tag vielleicht in Griffnähe liegen. Ich werde versuchen, alles zu geben.»

Ryf beendete bislang neun Wettkämpfe über 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und 42,195 Kilometer Laufen und hält bei nunmehr acht Triumphen. Einzig 2014 bei ihrem ersten Start auf Hawaii überquerte sie die Ziellinie nicht als Siegerin. Sie wurde im Rahmen ihres Débuts auf Hawaii Zweite. Seit 2016 hält Ryf auf Hawaii mit 8:46:46 den Streckenrekord, nachdem sie bereits 2015 gewonnen hatte. (sda)