TRANSFERGERÜCHT: Hitz bei Augsburg auf dem Absprung

Verlässt der Ostschweizer Marwin Hitz in diesem Sommer den FC Augsburg? Deutschen Medienberichten zu Folge, ist der Abgang des Torhüters bereits beschlossene Sache. Hitz selber lässt sich noch nicht in die Karten blicken.

Drucken
Teilen
Marwin Hitz wird diesen Sommer angeblich den FC Augsburg verlassen. (Bild: Uwe Speck/freshfocus (Witters))

Marwin Hitz wird diesen Sommer angeblich den FC Augsburg verlassen. (Bild: Uwe Speck/freshfocus (Witters))

Torwart-Rotation beim FC Augsburg: Mit Fabian Giefer hat der Bundesligaverein einen neuen Torhüter für die kommende Saison verpflichtet. Laut "Bild" wird sich dieser mit dem 30-jährigen Andreas Luthe um die Stammposition im Tor streiten. Einer, der somit bei FC Augsburg nicht mehr zwischen den Pfosten stehen wird, ist der Ostschweizer Marwin Hitz. In der deutschen Sportpresse machten Gerüchte über einen Abgang des 29-Jährigen die Runde. Nun hat sich Hitz auf "Sportbild online" zu Wort gemeldet. Ihm sei nach der Saison eine Vertragsverlängerung in Aussicht gestellt worden. "Daher wundert mich, dass nun plötzlich öffentlich über meine Ablösesumme spekuliert wird." Grundsätzlich finde er als Sportler, dass Konkurrenz das Geschäft belebe.

Wohin es Hitz nach vier Jahren bei Augsburg verschlägt, ist noch offen. Der Goalie aus dem thurgauischen Freidorf war seit Sommer 2013 beim FCA unter Vertrag.

Fünf Millionen Euro Ablöse

In Verbindung gebracht wird Hitz allerdings mit den beiden Aufsteigern Hannover 96 und dem VfB Stuttgart. Es sei jedoch nicht zu erwarten, dass sich vor allem letztere Hitz leisten können. Augsburg verlange eine Ablösesumme von fünf Millionen Euro und befindet sich in einer guten Verhandlungsposition, da sie mit Giefer bereits einen adäquaten Ersatz gefunden haben. (arc)

Aktuelle Nachrichten