Tobel schlägt Abtwil-Engelburg

FUSSBALL. 2.-Liga-Aufsteiger Tobel-Affeltrangen gewann gegen Abtwil-Engelburg mit 4:2. Die Tobler übten sofort Druck auf die St. Galler aus, so dass sie bereits in der 14. Minute das erste Tor erzielen konnten. Die Gäste übernahmen in der Folge den aktiven Part des Spiels.

Drucken
Teilen

FUSSBALL. 2.-Liga-Aufsteiger Tobel-Affeltrangen gewann gegen Abtwil-Engelburg mit 4:2. Die Tobler übten sofort Druck auf die St. Galler aus, so dass sie bereits in der 14. Minute das erste Tor erzielen konnten. Die Gäste übernahmen in der Folge den aktiven Part des Spiels. Sie beunruhigten die Hinterthurgauer immer wieder mit verschiedenen Tormöglichkeiten und kamen in der 28. Minute zum 1:1. Der FC Tobel-Affeltrangen reagierte nicht und liess den gegnerischen Captain erneut gewähren, so dass dieser sogar zur Führung der Gäste traf. Kurz vor der Pause wenigstens noch der Ausgleich. Nach einem Freistoss konnte sich Verteidiger Moser durchsetzen.

Nach der Pause war es wieder das Heimteam, welches das Spieldiktat übernahm, mehr Druck auf den Gegner ausübte und dann auch den Führungstreffer erzielte. In der Folge entwickelte sich ein Kampfspiel, bei welchem sich der St. Galler Vorortklub entschlossen zeigte, erneut auszugleichen. Es waren aber die Tobler, welche zum 4:2-Schlussresultat einschiessen konnten. (uno)