Titelverteidiger in Rücklage

Drucken
Teilen

Tennis Titelverteidiger Argentinien liegt nach dem ersten Tag der Daviscup-Partie der ersten Runde in der Weltgruppe gegen Italien in Rücklage. Die Südamerikaner, die ohne ihre beiden besten Spieler Juan Martin Del Potro und Horacio Zeballos auskommen müssen, verloren in Buenos Aires die ersten beiden Einzel deutlich. Ebenfalls mit 2:0 führt Serbien in Nis gegen Russland. Nachdem Viktor Troicki Karen Chatschanow besiegt hatte, wurde auch Novak Djokovic gegen Daniil Medwedew seiner Favoritenrolle gerecht. Der Weltranglistenzweite profitierte nach einer 2:1-Satzführung von der Aufgabe des Russen in der Startphase des vierten Satzes, nachdem Djokovic zu Beginn der Partie Probleme mit der Schulter bekundet hatte. (sda)