Thurgauerin in Europas Top Ten

Drucken
Teilen

Kanu Nachdem Naemi Brändle aus Steckborn an der Junioren-WM in Bratislava den zwölften Rang geholt hatte, startete die 16-jährige Slalomkanutin vergangenes Wochenende auch an der Junioren-EM in Hohenlimburg, Deutschland. Wieder zeigte sich Brändle in Hochform und qualifizierte sich mit zwei guten Läufen für den Final. Durch einen Fahrfehler beendete sie die EM auf Platz zehn. Der Ärger über ein verpasstes, besseres Resultat hielt sich bei der jungen Thurgauerin die Waage mit der Freude über die gute Platzierung. (pd)