Thurgauer Sportler in Kreuzlingen geehrt

SPORT ALLGEMEIN. 27 Thurgauer Sportlerinnen und Sportler wurden am Montagabend in Kreuzlingen vom Thurgauer Sportamt für ihre jüngst erbrachten Leistungen geehrt. Die Ehrung fand in einem passenden Rahmen statt.

Merken
Drucken
Teilen

SPORT ALLGEMEIN. 27 Thurgauer Sportlerinnen und Sportler wurden am Montagabend in Kreuzlingen vom Thurgauer Sportamt für ihre jüngst erbrachten Leistungen geehrt. Die Ehrung fand in einem passenden Rahmen statt. Denn der erste Teil des Abends startete auf jener grünen Wiese bei der Bodensee-Arena, auf welcher ab 2016 die Erweiterung der Nationalen Elitesportschule Thurgau (NET) realisiert werden wird. «Hier wird in zwei Jahren der Dojo sein», erklärte NET-Schulleiter Mirko Spada den über 20 Sportlerinnen und Sportlern und Gästen.

Ganzheitlicher Ansatz

Mirko Spada erläuterte den Anforderungskatalog bezüglich Aufnahme, den ungefähren Tagesablauf eines Athleten sowie die Schwierigkeiten, mit welcher die Schule zu kämpfen hat. Wer hierher komme, um beispielsweise ausschliesslich Tennis zu spielen, sei eigentlich fehl am Platz. «Denn wir verfolgen hier einen polysportiven Ansatz. Wir stellen immer mehr fest, dass wir zwar zwölfjährige Talente haben, die in ihrer Kategorie schon Schweizer Meister sind, zugleich aber koordinative Defizite aufweisen», so Spada.

Lockere Stimmung

Anschliessend ging ein Grossteil der Gruppe zur Bodensee-Arena, wo der Chef des Thurgauer Sportamtes, Peter Bär, die Ehrungen vornahm. Geehrt wurden an diesem Abend 27 Thurgauer Sportlerinnen und Sportler, die in den letzten Monaten an internationalen Sportgrossanlässen (Europa-, Weltmeisterschaft, European Games) teilnahmen und dabei vier Gold-, eine Silber- und acht Bronzemedaillen gewannen. Die kleine Zeremonie selbst ging völlig ungezwungen über die Bühne. Während ausgewählte Sportler wie Stefan Zeberli (Ballonfahren), Heidi Diethelm (Pistole) und Yasmin Giger (Leichtathletik) über ihre generelle Einstellung zum Spitzensport befragt wurden, stellten sich alle anderen in Stichworten vor. So war klar, wer welche Sportart ausübte, was die Kommunikation unter den Athletinnen und Athleten beim abschliessenden Apéro erleichterte. (art)