Thurgauer Kunstradfahrer auf dem Podest

KUNSTRAD. Nach den zwei Vorrunden in Löhningen und Wülflingen fand am vergangenen Sonntag der diesjährige Swiss-Cup-Final in Oberbüren statt.

Alex Burlet
Drucken
Teilen

KUNSTRAD. Nach den zwei Vorrunden in Löhningen und Wülflingen fand am vergangenen Sonntag der diesjährige Swiss-Cup-Final in Oberbüren statt. Mit dabei auch drei Sportlerinnen aus dem Kanton Thurgau: Jasmin Altwegg (Einer U13) vom RV Sirnach reichte es trotz bestem Resultat in den drei Runden nur für den 3. Rang, da ihre direkte Konkurrentin Kim Cavelti aus Stäfa ebenfalls mit einer Leistungssteigerung auftrumpfte und so ihren zweiten Platz erfolgreich verteidigte. Siegerin in der Kategorie U13 wurde Lea Schönenberger aus Uzwil. Nadine Zuberbühler und Jeannine Graf vom RMV Amriswil konnten sich für den Zweier-Final bei den Juniorinnen qualifizieren und erreichten dank einem hauchdünnen Vorsprung den 3. Rang. Die Siegerinnen Irina Christinger und Karin Stocker aus Schaffhausen qualifizierten sich wie schon im Vorjahr für die EM.

Aktuelle Nachrichten