Thurgauer in neun Disziplinen spitze

An den Schweizer Leichtathletik-Nachwuchsmeisterschaften in Zug (U16/U18) und Regensdorf (U20/U23) glänzten die Thurgauer mit total 20 Podestplätzen. Grosser Dominator der Titelkämpfe war Andri Oberholzer (Amriswil-Athletics).

Merken
Drucken
Teilen

LEICHTATHLETIK. In der Schweizer Leichtathletik führt im Nachwuchsbereich kein Weg an den Thurgauern vorbei. Dies wurde an den Schweizer Nachwuchsmeisterschaften in Zug und Regensdorf einmal mehr eindrücklich unter Beweis gestellt. Mit neun Gold-, sieben Silber- und vier Bronzemedaillen überzeugten die Thurgauer. Ein Athlet stach besonders heraus: Andri Oberholzer (Amriswil-Athletics) holte sich bei den U18 gleich dreimal Gold im Hochsprung (1,95), Stabhochsprung (4,30) sowie im Kugelstossen (15,38). Hinzu kam noch eine silberne Auszeichnung im Weitsprung (6,60). Sein Trainingspartner Michele Marticke (Amriswil-Athletics) gewann Bronze im Weitsprung mit 6,55 m. Auch bei den jüngeren U16 räumte mit Stiward Pena (Amriswil-Athletics) ein Thurgauer ab. Der Sulgener siegte im Hochsprung mit 1,90 m und holte sich zweimal Silber über 80 m (9,29) und Kugelstossen (15,15).

Am Start waren auch sämtliche Thurgauer Teilnehmer an den diesjährigen internationalen Nachwuchs-Grossanlässen. Der EM-Dritte Brahian Pena (Amriswil-Athletics) dominierte in seiner Paradedisziplin 110 m Hürden und siegte in 13,64 Sek. Zu je einer bronzenen Auszeichnung reichte es über 100 m, mit einem neuen Thurgauer U20/U23-Rekord im Halbfinal (10,62), sowie über 200 m (21,85). Weitere Titel gab es für die U20-EM-Teilnehmerinnen Charlène Keller (LC Frauenfeld) über 200 m (24,71) und Salina Fässler (Amriswil-Athletics) im Speerwerfen (46,09). Leila Vogt (Amriswil-Athletics) gewann über 400 m Hürden in 64,47 Sek, Silber. Einzige Medaillengewinnerin in den Sprungwettbewerben war Angela Metzger (LC Frauenfeld) im Stabhochsprung mit 3,50 m. Sie gewann ebenfalls Silber.

Auffallend stark präsentierten sich die Thurgauer in den Wurfdisziplinen. Im Diskus der männlichen U23 siegte Benjamin Kolb (LAR Tägerwilen/ 41,25), mit dem Speer holte sich Claudio Künzli (LC Frauenfeld/ 62,07) Silber. Bei den weiblichen U20 triumphierte Sandra Lienert (LAR Bischofszell) im Kugelstossen (11,94), Kira Klein (LAR Tägerwilen) brachte ein Diskuswurf auf 35,07 m die silberne Auszeichnung. (c/w)