Thomas Lüthi in Japan begeistert von seinem Motorrad

Merken
Drucken
Teilen
Thomas Lüthi in Japan begeistert von seinem Motorrad (Bild: Kimimasa Mayama/EPA)

Thomas Lüthi in Japan begeistert von seinem Motorrad (Bild: Kimimasa Mayama/EPA)

Strassen-WM Thomas Lüthi ist der Auftakt zum Rennwochenende in Japan gelungen. Der Berner wartete in Motegi am verregneten ersten Trainingstag trotz eines Sturzes mit der Bestzeit in der Moto2-Kategorie auf. WM-Leader Franco Morbidelli verlor fast eine Sekunde auf Lüthi und wurde nur Fünfter. Lüthi war erfreut über die Stärke seines Motorrades und fotografierte die Kalex nach dem Training mit dem Handy.