Swiss Indoors

Del Potro und Cilic in den Viertelfinals

Bei den Swiss Indoors in Basel geben sich die ehemaligen Turniersieger und Mitfavoriten auf den Titel keine Blösse. Marin Cilic und Juan Martin Del Potro ziehen in die Viertelfinals ein.

Drucken
Teilen
Juan Martin Del Potro gab sich bei seinem zweiten Einsatz in Basel keine Blösse

Juan Martin Del Potro gab sich bei seinem zweiten Einsatz in Basel keine Blösse

KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS

Del Potro zeigte sich gut erholt von seinem ersten Auftritt am späten Mittwochabend in der St. Jakobshalle und siegte nur 17 Stunden später gegen den französischen Qualifikanten Julien Benneteau 6:4, 6:4. Er habe im Vergleich zur ersten Partie besser gespielt, sagte der Sieger von 2012 und 2013. "Aber im Viertelfinal muss ich mich noch einmal steigern." Dort trifft der 29-Jährige auf Roberto Bautista-Agut (ATP 21). Wie Del Potro hat auch der gleichaltrige Spanier noch Chancen, sich für das Saisonfinale der besten acht in London zu qualifizieren.

Bereits für die ATP-Finals in London qualifiziert ist Marin Cilic. Die Weltnummer vier gewann das Duell gegen seinen acht Jahre jüngeren Landsmann Borna Coric 6:3, 3:6, 6:3 und trifft nun auf Marton Fucsovics. Der ungarische Qualifikant, der mehrheitlich auf der Challenger-Tour unterwegs ist, spielt mit bereits verdienten knapp 50'000 Euro sein einträglichstes Turnier des Jahres. Dank den mindestens 90 ATP-Punkten wird er sein bestes Ranking (Platz 99) deutlich übertreffen und mindestens in die Region um Platz 85 vorstossen.