Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Taipi wohl vor einem Transfer

Fussball Gjelbrim Taipi, dessen Vertrag beim FC St. Gallen im Sommer ausläuft, ist auf dem Absprung. Die Ostschweizer haben dem 25-Jährigen die Erlaubnis ­erteilt, mit den Grasshoppers zu trainieren. Taipi und der Zürcher Trainer Murat Yakin kennen sich aus der gemeinsamen Zeit beim FC Schaffhausen. Im Tausch könnte möglicherweise der Isländer Runar Sigurjonsson zu den St. Gallern stossen.

Im Trainingslager in Südspanien sind zwei junge Spieler im Test: Der 19-jährige Miro Muheim entstammt der Nachwuchsabteilung des FC Zürich. 2014 wechselte er zu Chelsea, wo er für die Juniorenteams zum Einsatz kam. Vor einem Jahr lieh ihn sein Stammclub Zürich aus. Für das Team in der Promotion League bestritt Muheim bis zum Sommer elf Partien. Der Schweizer kann sowohl als linker Verteidiger als auch im linken Mittelfeld eingesetzt werden. Heute reist zudem der gleichaltrige Stürmer Semir Smajlagic vom FK Sarajevo an.

Heute um 16 Uhr bestreitet St. Gallen das erste Testspiel im Trainingscamp. Die Mannschaft trifft auf Alkmaar, das in der höchsten holländischen Liga den dritten Rang belegt. (pl)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.