Tafer definitiv in Algeriens Kader

FUSSBALL. Yannis Tafer figuriert im definitiven 23-Mann-Kader Algeriens, das Nationaltrainer Christian Gourcuff gestern bekanntgegeben hat. Der St. Galler Offensivspieler, der bis zur U20 für Frankreich zum Einsatz gekommen war, überstand damit die Reduktion des Kaders. Er wird vom 23. bis 31.

Drucken
Teilen

FUSSBALL. Yannis Tafer figuriert im definitiven 23-Mann-Kader Algeriens, das Nationaltrainer Christian Gourcuff gestern bekanntgegeben hat. Der St. Galler Offensivspieler, der bis zur U20 für Frankreich zum Einsatz gekommen war, überstand damit die Reduktion des Kaders. Er wird vom 23. bis 31. März mit seinem Nationalteam nach Doha reisen, wo Testländerspiele gegen Qatar und Oman anstehen. Bekanntester Kollege Tafers ist Yacine Brahimi. Der Mittelfeldspieler des FC Porto war massgeblich am Basler Champions-League-Aus beteiligt.

Tafer ist der fünfte St. Galler Spieler, der seit dem neuerlichen Aufstieg 2012 in eine Nationalmannschaft berufen wurde. (sa)