Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Svindal dominiert Training

Beat Feuz beging im einzigen Training zur Abfahrt beim Weltcup-Finale im schwedischen Åre einen Torfehler und verlor mehr als eineinhalb Sekunden auf Aksel Lund Svindal, seinem letzten verbliebenen Konkurrenten um die Kristallkugel. Svindal, 2007 in Åre Weltmeister in der Abfahrt, meldete mit der deutlichen Bestzeit seine Ambitionen auf den Sieg heute deutlich an. Der Norweger blieb auf der wegen Nebel verkürzten WM-Piste von 2019 um 0,32 Sekunden vor dem zweitklassierten Österreicher Vincent Kriechmayr. Bei den Frauen war Jasmine Flury als Vierte die beste der fünf gestarteten Schweizerinnen. Sie verlor eine halbe Sekunde auf die Trainingsschnellste, die Amerikanerin Alice McKennis. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.