Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Super League

Fussball

24. Runde:

Lugano – Young Boys 2:4 (1:2)

4021 Zuschauer – Sr. Fähndrich.

Tore: 5. Bottani (Gerndt) 1:0. 10. Nsamé (Sulejmani) 1:1. 30. Assalé (Nsamé) 1:2. 79. Schick (Nsamé) 1:3. 86. Janko (Carlinhos) 2:3. 90. Bertone (Assalé) 2:4.

Lugano: Da Costa; Rouiller, Sulmoni, Golemic, Amuzie; Sabbatini, Ledesma (86. Mihajlovic), Mariani; Crnigoj (69. Janko), Gerndt, Bottani (80. Carlinhos).

Young Boys: Wölfli; Mbabu, Nuhu, Von Bergen, Benito; Fassnacht (64. Ngamaleu), Sanogo, Sow, Sulejmani (76. Schick); Assalé, Nsamé (79. Bertone).

Bemerkungen: Lugano ohne Vecsei (gesperrt) sowie Daprelà, Piccinocchi und Guidotti (alle verletzt), Young Boys ohne Von Ballmoos (verletzt). – Verwarnungen: 18. Sanogo (Foul). 40. Mbabu (Foul). 43. Von Bergen (Foul). 45. Mariani (Foul). 72. Benito (Foul). 77. Ledesma (Foul). 89. Sabbatini (Foul). 92. Golemic (Foul).

Sion – Luzern 1:1 (1:1)

9000 Zuschauer – Sr. Schärer (ab 15. Jancevski).

Tore: 31. Kasami (Lenjani) 1:0. 45. Schürpf (Gvilia) 1:1.

Sion: Fickentscher; Maceiras, Cümart, Neitzke, Lenjani; Cunha, Toma, Kasami, Carlitos (71. Kouassi); Mboyo (57. Adryan), Marco Schneuwly (86. Succar).

Luzern: Omlin; Grether, Knezevic, Schulz, Lustenberger; Voca, Kryeziu (86. Custodio); Christian Schneuwly, Gvilia, Schürpf (77. Vargas); Juric (87. Demhasaj).

Bemerkungen: Sion ohne Mitrjuschkin, Grgic, Zock, Angha, Kukeli und Uçan (alle verletzt), Luzern ohne Schwegler (gesperrt) sowie Lucas und Kutesa (beide verletzt). – 6. Schiedsrichter Schärer fällt wegen einer Wadenverletzung aus. Das Spiel war danach für rund zehn Minuten unterbrochen. – Verwarnung: 67. Voca (Foul).

Grasshoppers – Lausanne 0:0

3100 Zuschauer – Sr. Tschudi.

Grasshoppers: Lindner; Lavanchy, Berg­ström, Rhyner, Doumbia; Basic, Taipi; Jeffren (67. Kodro), Pusic, Andersen (84. Kapic); Djuricin.

Lausanne: Castella; Marin, Loosli, Rochat, Kololli; Schmid, Tejeda, Pasche, Fransson (74. Geissmann); Margiotta (67. Gétaz), Zidane (80. Zeqiri).

Bemerkungen: Grasshoppers ohne Lika (gesperrt) sowie Cvetkovic, Sainsbury und Bajrami (alle verletzt), Lausanne ohne Monteiro und Rapp (beide gesperrt) sowie Manière, Zarate und Dominguez (alle verletzt). – 83. Gelb-rote Karte für Taipi wegen Unsportlichkeit. – Verwarnungen: 34. Basic, 79. Taipi, 83. Pasche, 94. Kodro (alle Foul).

23. Runde:

Schaffhausen – Chiasso 2:1 (0:0)

Aarau – Wohlen 4:2 (2:2)

Rapperswil-Jona – Wil verschoben

Heute spielen

20.00 Winterthur – Xamax

20.00 Vaduz – Servette

1. Xamax 22 17 3 2 50:22 54

2. Servette 21 12 7 2 37:17 43

3. Schaffhausen 23 13 0 10 42:33 39

4. Vaduz 21 9 6 6 30:28 33

5. Rapperswil 21 8 6 7 29:27 30

6. Aarau 22 7 6 9 32:37 27

7. Wil 22 5 6 11 21:31 21

8. Chiasso 23 6 6 11 25:35 21

9. Winterthur 21 3 7 11 23:32 16

10. Wohlen+ 22 3 5 14 28:55 14

+ = Absteiger

Chiasso wurden wegen Lizenzvergehens 3 Punkte abgezogen.

Die nächsten Spiele. Nachtragsspiel der 18. Runde. Donnerstag, 8. März, 18.30 Uhr: Rapperswil-Jona – Aarau. – 24. Runde. Freitag, 9. März, 20 Uhr: Chiasso – Winterthur. Samstag, 10. März, 19 Uhr: Wil – Vaduz. Sonntag, 11. März, 16 Uhr: Xamax – Schaffhausen, Servette – Wohlen. – Montag, 12. März, 20 Uhr: Aarau – Rapperswil-Jona.

18. Runde: Zürich II – Kriens 3:1. Die übrigen Spiele, darunter auch Cham – Brühl, wurden verschoben.

1. Kriens 18 12 3 3 41:20 39

2. Nyon 17 12 1 4 35:17 37

3. Yverdon 17 9 1 7 39:31 28

4. Breitenrain 17 8 4 5 34:33 28

5. Brühl 17 7 6 4 34:23 27

6. Zürich II 18 7 6 5 34:30 27

7. Köniz 17 8 1 8 36:32 25

8. Sion II 17 6 7 4 29:26 25

9. Basel II 17 6 5 6 30:25 23

10. Chaux-de-F 17 6 3 8 25:26 21

11. Lausanne-Ou. 17 6 3 8 34:38 21

12. Cham 17 5 6 6 32:38 21

13. Bavois 17 5 5 7 25:29 20

14. YF Juventus 17 5 3 9 25:29 18

15. Old Boys 17 3 6 8 25:37 15

16. United Zürich 17 2 0 15 16:60 6

Gruppe 3: Kosova – St. Gallen 3:1. Alle anderen Spiele, darunter Gossau – Bellinzona, verschoben. – Tabelle: 1. Bellinzona 14/35. 2. Mendrisio 14/26. 3. Gossau 14/24. 4. Kosova 15/24. 5. Thalwil 14/23. 6. Red Star 14/21. 7. St. Gallen II 15/18. 8. Höngg 14/18. 9. Seuzach 14/17. 10. Tuggen 14/16. 11. Balzers 14/14. 12. Winterthur II 14/13. 13. Eschen/Mauren 14/11. 14. Wettswil 14/11.

Kosova – St. Gallen II 3:1 (2:1)

Heerenschürli, Zürich

Tore: 12. Eberle 0:1. 15. Bushati 1:1. 29. Krleski 2:1. 74. Krasniqi 3:1.

St. Gallen: Strübi; Lüchinger (60. Kucani), Izmirlioglu, Nitaj, Wörnhard (84. Ibraimi); Staubli, Pugliese, Sejdija; Sutter, Babic (66. Hamdiu).

Sneijder beendet Karriere im Nationalteam

Nach 133 Länderspielen hat Wesley Sneijder seinen Rücktritt aus der niederländischen Nationalmannschaft erklärt. Dies sei das Ergebnis eines Gesprächs, das er mit dem neuen Nationaltrainer Ronald Koeman geführt habe. Der 33-jährige Rekordinternationale spielt seit Januar für Al Gharafa in Katar.

Bundesliga. 25. Runde: Schalke – Hertha Berlin 1:0. Eintracht Frankfurt – Hannover 1:0. Augsburg – Hoffenheim 0:2. Hamburger SV – Mainz 0:0. Wolfsburg – Leverkusen 1:2. Leipzig – Dortmund 1:1. Köln – Stuttgart 2:3. Freiburg – Bayern München 0:4.

1. Bayern 25 20 3 2 59:18 63

2. Schalke 25 12 7 6 39:30 43

3. Dortmund 25 11 9 5 50:31 42

4. Frankfurt 25 12 6 7 33:27 42

5. Leverkusen 25 11 8 6 45:33 41

6. Leipzig 25 11 6 8 38:34 39

7. Hoffenheim 25 9 8 8 40:38 35

8. Gladbach 25 10 5 10 33:37 35

9. Stuttgart 25 10 3 12 23:29 33

10. Augsburg 25 8 8 9 33:32 32

11. Hannover 25 8 8 9 32:35 32

12. Hertha Berlin 25 7 10 8 30:31 31

13. Freiburg 25 6 11 8 25:42 29

14. Bremen 25 6 9 10 24:30 27

15. Wolfsburg 25 4 13 8 28:33 25

16. Mainz 25 6 7 12 29:42 25

17. Hamburg 25 4 6 15 18:35 18

18. Köln 25 4 5 16 24:46 17

Köln – Stuttgart 2:3 (1:2)

49500 Zuschauer. – Tore: 7. Pizarro 1:0. 45. Gomez 1:1. 45. Gomez 1:2. 57. Beck 1:3. 87. Jojic 2:3.

Freiburg – Bayern München 0:4 (0:2)

24000 Zuschauer. – Tore: 25. Schwolow (Eigentor) 0:1. 28. Tolisso 0:2. 54. Wagner 0:3. 69. Müller 0:4.

Eine weitere Enttäuschung für Arsenal

In der Premiere League hat Arsenal eine weitere enttäuschende Leistung abgeliefert. Die Londoner unterlagen dem Neuling Brighton auswärts 1:2. In den ersten 26 Minuten handelte sich Arsenal ein 0:2 ein. Kurz vor der Pause verkürzte Pierre-Emerick Aubameyang. Granit Xhaka leistete mit einem scharfen Flachpass die brillante Vorarbeit. Der Rückstand Arsenals auf die «Grossen» Chelsea, Tottenham, Liverpool sowie die beiden Manchester beträgt 8 bis 30 Punkte.

Manchester City weiter unbeirrbar

Der Leader Meister Manchester City bezwang einen weiteren von den übrigen Grossen und bewahrte einen Vorsprung von 18 und mehr Punkten. Der bezwungene Grosse war diesmal Chelsea. Ein Tor, erzielt vom Portugiesen Bernardo Silva unmittelbar nach der Pause, reichte hierfür aus. Bernardo Silva verwertete mit einer akrobatischen Einlage einen weiten Querpass des Spaniers David Silva.

Premier League. 29. Runde: Burnley – Everton 2:1. Leicester – Bournemouth 1:1. Southampton – Stoke 0:0. Swansea – West Ham 4:1. Tottenham – Huddersfield 2:0. Watford – West Bromwich 1:0. Liverpool – Newcastle 2:0. Brighton – Arsenal 2:1. Manchester City – Chelsea 1:0. – Heute spielen: 21.00 Crystal Palace – Manchester United.

1. Manchester C. 29 25 3 1 83:20 78

2. Liverpool 29 17 9 3 67:32 60

3. Manchester U. 28 18 5 5 53:20 59

4. Tottenham 29 17 7 5 55:24 58

5. Chelsea 29 16 5 8 50:26 53

6. Arsenal 29 13 6 10 52:41 45

7. Burnley 29 10 10 9 24:26 40

8. Leicester 29 9 10 10 41:42 37

9. Watford 29 10 6 13 39:47 36

10. Brighton 29 8 10 11 28:38 34

11. Everton 29 9 7 13 33:49 34

12. Bournemouth 29 8 9 12 34:44 33

13. Swansea 29 8 6 15 25:42 30

14. West Ham 29 7 9 13 36:54 30

15. Huddersfield 29 8 6 15 25:50 30

16. Newcastle 29 7 8 14 27:40 29

17. Southampton 29 5 13 11 29:41 28

18. Crystal Palace 28 6 9 13 25:43 27

19. Stoke 29 6 9 14 28:54 27

20. West Bromwich 29 3 11 15 22:43 20

Barcelona siegt dank Messi

Nach drei Unentschieden in den vergangenen fünf Runden war der Meistertitel für Barcelona leicht in Gefahr geraten. Dank einem 1:0-Sieg im Spitzenspiel gegen Atlético Madrid ist Barcelona wieder acht Punkte voraus. Vor 90 000 Zuschauern im Nou Camp erzielte Lionel Messi mit einem Freistoss aus 20 Metern in der 26. Minute das einzige Tor.

La Liga. 27. Runde: Villarreal – Girona 0:2. Sevilla – Bilbao 2:0. La Coruña – Eibar 1:1. Leganes – Malaga 2:0. Real Madrid – Getafe 3:1. Levante – Espanyol 1:1. Barcelona – Atlético Madrid 1:0. San Sebastian – Alaves 2:1. Valencia – Betis Sevilla 2:0.

1. FC Barcelona 27 21 6 0 70:13 69

2. Atlético 27 18 7 2 45:12 61

3. Real Madrid 27 16 6 5 65:29 54

4. Valencia 27 16 5 6 52:30 53

5. FC Sevilla 27 14 3 10 36:40 45

6. Villarreal 27 12 5 10 36:32 41

7. Girona 27 11 7 9 38:36 40

8. Eibar 27 11 6 10 34:39 39

9. Betis Sevilla 27 11 4 12 43:52 37

10. Getafe 27 9 9 9 33:25 36

11. Celta Vigo 26 10 5 11 43:38 35

12. Leganes 27 9 6 12 23:32 33

13. San Sebastian 27 9 6 12 49:48 33

14. Athletic Bilbao 27 7 11 9 27:31 32

15. Esp. Barcelona 27 7 11 9 24:33 32

16. Alaves 27 10 1 16 24:39 31

17. Levante 27 3 12 12 22:42 21

18. Las Palmas 26 5 5 16 19:53 20

19. La Coruña 27 4 7 16 25:57 19

20. Malaga 27 3 4 20 16:43 13

Serie A. 27. Runde: Ferrara – Bologna 1:0. Lazio Rom – Juventus Turin 0:1. Napoli – AS Roma 2:4. Genoa – Cagliari, Bergamo – Sampdoria Genua, Benevento – Hellas Verona, Chievo Verona – Sassuolo, Torino – Crotone, Udinese – Fiorentina und Milan – Inter Mailand nach Todesfall abgesagt.

1. Napoli 27 22 3 2 62:19 69

2. Juventus Turin 26 22 2 2 63:15 68

3. AS Roma 27 16 5 6 44:23 53

4. Lazio Rom 27 16 4 7 64:34 52

5. Inter Mailand 26 14 9 3 42:21 51

6. Sampdoria 26 13 5 8 46:34 44

7. AC Milan 26 13 5 8 37:30 44

8. Atal. Bergamo 25 10 8 7 37:29 38

9. Torino 26 8 12 6 36:32 36

10. Fiorentina 26 9 8 9 35:32 35

11. Udinese 26 10 3 13 37:38 33

12. Bologna 27 10 3 14 33:39 33

13. Genoa 26 8 6 12 21:27 30

14. Chievo Verona 26 6 7 13 23:43 25

15. Cagliari 26 7 4 15 23:41 25

16. Sassuolo 26 6 5 15 15:46 23

17. SPAL Ferrara 27 5 8 14 27:49 23

18. Crotone 26 5 6 15 23:47 21

19. Hellas Verona 26 5 4 17 24:51 19

20. Benevento 26 3 1 22 18:60 10

Lyon sechsmal in Folge sieglos

Lyon verliert im Rennen um die Champions-League-Plätze weiter an Terrain. Der letztjährige Vierte blieb in der 28. Runde mit dem 1:1 in Montpellier zum sechsten Mal in Serie sieglos.

Ligue 1. 28. Runde: Troyes – Paris St-Germain 0:2. Amiens – Rennes 0:2. Angers – Guingamp 3:0. Metz – Toulouse 1:1. St-Etienne – Dijon 2:2. Caen – Strasbourg 2:0. Montpellier – Lyon 1:1. Marseille – Nantes 1:1. – Tabellenspitze: 1. Paris St-Germain 28/74 (86:19). 2. Monaco 28/60 (69:30). 3. Marseille 28/56 (57:33). 4. Lyon 28/51 (58:34). 5. Rennes 28/41 (36:35). Ferner: 8. Nice 28/39 (34:39).

Bundesliga. 25. Runde: Lask Linz – Sturm Graz 0:2. Mattersburg – Admira Wacker 3:2. Austria Wien – Wolfsberg 2:0. St. Pölten – Altach 1:2. Salzburg – Rapid Wien 1:0. – Tabellenspitze: 1. Salzburg 25/58 (52:17). 2. Sturm Graz 25/48 (44:31). 3. Admira Wacker 25/40 (45:42). 4. Rapid Wien 25/39 (40:29). Ferner: 8. Altach 25/30 (27:33).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.