Stoch deklassiert die Konkurrenz

Merken
Drucken
Teilen

Ski nordisch Kamil Stoch flog beim Weltcup in Lahti der Konkurrenz davon. Der Olympiasieger aus Polen schaffte in zwei Umgängen eine Differenz von umgerechnet 15,7 m zur Konkurrenz. Neben Stoch, der seinen 27. Weltcupsieg feierte und die Führung in der Overall-Wertung ausbaute, standen der Deutsche Markus Eisenbichler und der Österreicher Stefan Kraft auf dem Podest.

Simon Ammann zeigte in Finnland nur einen guten Sprung. Als 30. des ersten Umgangs steigerte sich der Toggenburger noch auf den 23. Rang. Gregor Deschwanden als 35., Sandro Hauswirth als 39. und Killian Peier als 40. erlebten den Finaldurchgang als Zuschauer. (sda)