Steven Lang statt Barnetta

Der FC St. Gallen tätigt nochmals einen Transfer. Offensivspieler Steven Lang vom FC Vaduz wird am Montag für zwei Jahre zu den Ostschweizern wechseln.

Christian Brägger
Drucken
Teilen
Steven Lang Neuzugang FC St. Gallen (Bild: ky)

Steven Lang Neuzugang FC St. Gallen (Bild: ky)

FUSSBALL. Noch ist nichts unterschrieben, noch sind die letzten medizinischen Tests zu absolvieren. Verlaufen diese am Montag zur Zufriedenheit des FC St. Gallen, wird Steven Lang einen Kontrakt für zwei Jahre inklusive Option unterschreiben. Bereits im Heimspiel gegen Zürich wird der 27jährige Westschweizer nicht mehr für seinen bisherigen Club Vaduz spielen.

St. Galler Handlungsbedarf

Lang besass mit den Liechtensteinern noch einen für diese Saison gültigen Kontrakt. Da nach dem Weggang von Roberto Rodriguez und der Absage Tranquillo Barnettas noch immer eine Vakanz im linken Mittelfeld herrschte, reagiert St. Gallen nun mit dem möglichen Zukauf des talentierten Linksfüssers.

Langs grosse Erfahrung

Sportchef Christian Stübi sagt: «Mit Lang haben wir einen Spieler verpflichten können, der bereits über 200 Spiele in der Super League absolviert hat. Er kennt uns bestens und kann nahtlos integriert werden, da er die gesamte Vorbereitung absolviert hat.» Lang stand in der Super League auch schon bei Xamax, Aarau, dem Rekordmeister Grasshoppers, Lausanne und Servette unter Vertrag.