Steinach verliert Derby mit l:2

fussball. Nach 90 unspektakulären Minuten ging der FC Wittenbach als verdienter 2:1-Sieger aus dem 2.-Liga-Derby hervor. Dem FC Steinach gelang es nie wirklich, offensiven Druck aufzubauen.

Drucken
Teilen

fussball. Nach 90 unspektakulären Minuten ging der FC Wittenbach als verdienter 2:1-Sieger aus dem 2.-Liga-Derby hervor. Dem FC Steinach gelang es nie wirklich, offensiven Druck aufzubauen.

Die Wittenbacher waren von Anfang an die spielbestimmende Mannschaft. Dabei entwickelte sich ein spannendes Duell zwischen Gästestürmer Wider und Steinachs Torhüter Cunha. Letzterer blieb bei mehreren gefährlichen Abschlüssen jeweils Sieger und bewahrte sein Team so vor einem Rückstand. Auch in der zweiten Halbzeit gaben die Wittenbacher klar den Ton an.

Das 0:1 durch Kurzbauer war deshalb verdient. Nur kurze Zeit später kamen die Steinacher überraschend zum 1:1 durch R. Scherrer nach einem Freistoss. Wittenbach zeigte sich nur kurz geschockt. Eberle kam knapp 10 Minuten später nach einem zunächst abgewehrten Eckball an der Strafraumgrenze frei zum Schuss und liess Torhüter Cunha keine Abwehrchance. Steinach hatte zwar nochmals eine letzte Ausgleichschance, aber Angehrn wurde im entscheidenden Moment abgedrängt. (gs)