Steinach gibt den Sieg aus der Hand

FUSSBALL. Auch im zweiten 2.-Liga-Saisonspiel hatte der FC Steinach mit dem FC Schaan einen weiteren Gruppenfavoriten als Gegner. Mit einer kämpferischen Leistung gelang es dem Heimteam, den Fürstentümern, beim 2:2 einen Punkt abzunehmen.

Merken
Drucken
Teilen

FUSSBALL. Auch im zweiten 2.-Liga-Saisonspiel hatte der FC Steinach mit dem FC Schaan einen weiteren Gruppenfavoriten als Gegner. Mit einer kämpferischen Leistung gelang es dem Heimteam, den Fürstentümern, beim 2:2 einen Punkt abzunehmen. Nach einem unnötig verschuldeten Eckball stieg Troisio am höchsten und bezwang den Steinacher Torhüter mit einem Kopfball in die entfernte Ecke.

Nach der Pause kam das Heimteam wesentlich aggressiver aus der Kabine und fing an zu fighten. In der 75. Minute glich Topskorer Angehrn volley zum 1:1 aus. Nun bestimmte das Heimteam das Spielgeschehen und ging in der 80. Minute durch Angehrn gar in Führung. So kippte das Spiel innerhalb von fünf Minuten zugunsten des Gastgebers. In der Schlussminute unternahmen die Schaaner einen letzten verzweifelten Angriff. Mit einem schönen Diagonalen Pass in den Rücken der Verteidiger wurde Zeciri eingesetzt, welcher volley zum Ausgleich einnetzte. (gs)