Steinach bleibt weiterhin sieglos

FUSSBALL. Zweitligist Steinach konnte auch im vierten Spiel keinen Sieg verbuchen. Gegen einen kompakten FC Weesen verlieren die St. Galler zu Hause mit 0:2 und rutschen nun mit einem Punkt unter den Strich. Zwar bestimmte der Heimclub die ersten Minuten und kam auch zu Chancen.

Merken
Drucken
Teilen

FUSSBALL. Zweitligist Steinach konnte auch im vierten Spiel keinen Sieg verbuchen. Gegen einen kompakten FC Weesen verlieren die St. Galler zu Hause mit 0:2 und rutschen nun mit einem Punkt unter den Strich. Zwar bestimmte der Heimclub die ersten Minuten und kam auch zu Chancen. So hatte Tobias Keller nach einem Eckball die Führung auf dem Kopf, aber sein Kopfball strich am Tor vorbei. Der Gast konnte sich in der Folge immer besser auf die Steinacher einstellen und übernahm das Spieldiktat. In der 27. Minute traf Jan Svambera zum 1:0.

In der zweiten Halbzeit kontrollierten die Gäste das Spielgeschehen klar und liessen den Steinachern nur wenig Raum. Vor allem die Mittelachse mit Jens Schneider, dem besten Feldspieler auf dem Platz, und Jan Matas hatten das Spiel jederzeit im Griff. Als in der 71. Minute Jan Svambera mit einem satten, unhaltbaren Schuss aus 20 Meter das zweite Tor erzielte, war die Partie gelaufen. (gs)