Starke Brühler bezwingen Sions Nachwuchs

FUSSBALL. Der SC Brühl war am Samstag gegen den Nachwuchs des FC Sion die deutlich bessere Mannschaft. Von Beginn weg dominierten sie die ersatzgeschwächten Walliser. Sion hatte es nur der Abschlussschwäche der Brühler zu verdanken, dass die Partie lange torlos blieb. In der 12.

Drucken
Teilen

FUSSBALL. Der SC Brühl war am Samstag gegen den Nachwuchs des FC Sion die deutlich bessere Mannschaft. Von Beginn weg dominierten sie die ersatzgeschwächten Walliser. Sion hatte es nur der Abschlussschwäche der Brühler zu verdanken, dass die Partie lange torlos blieb. In der 12. Minute brachte Alessandro Riedle einen Penalty nicht am Torhüter vorbei. Kurz vor dem Pausenpfiff traf Samel Sabanovicer mit einem Kopfball zur 1:0-Führung. Das 2:0 fiel in der 54. Minute im Anschluss an einen Eckball; wieder durch Sabanovic mit einer herrlichen Direktabnahme. Nach dem zweiten Tor verwalteten die Brühler den Vorsprung, ohne in Gefahr zu geraten. Brühls Hüter Lazraj verbrachte einen ruhigen Nachmittag. Die Brühler bleiben damit zu Hause ungeschlagen und überholen Sion in der Rangliste. Am kommenden Samstag empfangen die Brühler den Spitzenreiter Servette Genf im Paul-Grüninger-Stadion. (sei)