Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Stahlberg senior siegt in Slowenien

Rudern Mit der Rekordbeteiligung von fast 5000 Athleten aus 46 Nationen bot die World Masters Regatta in Bled, Slowenien, für die Leistungsruderer 50+ vom Bodensee Masters-Vierer die Chance, sich auf internationalem Niveau zu messen. Zum Auftakt der Rennen startete der Thurgauer Paul Stahlberg im Einer. Mit Kampfgeist und hoher Schlagfrequenz lag der Vater des Schweizer Spitzenruderers Nico Stahlberg nach Streckenhälfte vor dem Feld, gleichauf mit dem Konkurrenten aus Australien. Das spannende Rennen musste schliesslich per Zielfoto entschieden werden. Mit wenigen Hundertstel Rückstand wurde der Kreuzlinger Zweiter.

Im selbsternannten Bodenseevierer waren Stahlberg senior, der Arboner Philipp Süssli, der Badener Ewald Grobert und der Konstanzer Herbert Rapp nach Streckenhälfte bei den Schnellsten. Im zweiten Teil lieferte ihnen das deutsche Boot, besetzt mit ehemaligen Weltmeistern, einen Kampf, wie ihn sich auch Leistungssportler mit angegrauten Haaren noch wünschen. 48 Hundertstel Vorsprung retteten Stahlberg und Co. ins Ziel. Damit gewann der Bodenseevierer Gold. Zum Abschluss wurde Stahlberg im Doppelzweiter mit Rapp nochmals Zweiter. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.