St. Otmars Geisser im Nationalteam

HANDBALL. Als Vorbereitung auf die WM-Qualifikationsspiele im Januar bestreitet die Schweiz vom 5. bis 7. November ein Vierländerturnier in Tunesien. Nationaltrainer Rolf Brack muss auf acht Stammspieler verzichten.

Merken
Drucken
Teilen

HANDBALL. Als Vorbereitung auf die WM-Qualifikationsspiele im Januar bestreitet die Schweiz vom 5. bis 7. November ein Vierländerturnier in Tunesien. Nationaltrainer Rolf Brack muss auf acht Stammspieler verzichten. Mit Lucas Meister von Kadetten Schaffhausen, Cédrie Tynowski von Pfadi Winterthur und Björn Fröhlich von GC Amicitia Zürich stehen deshalb drei Debütanten im Aufgebot. Mit St. Otmars Benjamin Geisser kehrt ausserdem ein Ostschweizer nach längerem Unterbruch in die Nationalmannschaft zurück. (red.)