St. Otmar vor dem Ligaerhalt

Drucken
Teilen

Handball St. Otmar steht in der NLA-Abstiegsrunde vor der Rettung. Der direkte Abstieg ist nicht mehr möglich. Auf den zweitletzten Tabellenplatz, der in die Barrage gegen den Zweiten der NLB führt, haben die St. Galler sieben Runden vor dem Ende der Saison zehn Punkte Vorsprung. Mit zwei Zählern aus dem heutigen Heimspiel um 19.30 Uhr gegen GC Amicitia Zürich ist St. Otmar wohl endgültig aus dem Schneider. St. Otmar ist Leader in der Abstiegsrunde, die Zürcher mit fünf Punkten weniger Zweiter. Weil St. Otmar die verletzten Ausländer Ondrej Zdrahala und ­Vedran Banic weiter fehlen, kommen auch wieder die jungen ­Spieler zum Zug. Die St. Galler Talente halten sich ordentlich, seit sie mehr Verantwortung erhalten. Sie werden noch häufiger spielen, sobald der Ligaerhalt ­definitiv feststeht. (dg)