St. Otmar tritt heute daheim zur Revanche an

HANDBALL. In der NLA spielt St. Otmar heute in der Sporthalle Kreuzbleiche ab 19.30 Uhr gegen die Kadetten aus Schaffhausen. Die Partie ist die Neuauflage des Playoff-Finals der vergangenen Saison. Die St.

Merken
Drucken
Teilen

HANDBALL. In der NLA spielt St. Otmar heute in der Sporthalle Kreuzbleiche ab 19.30 Uhr gegen die Kadetten aus Schaffhausen. Die Partie ist die Neuauflage des Playoff-Finals der vergangenen Saison. Die St. Galler gewannen in der Spielzeit 2014/15 zwar vier der sieben Spiele gegen die Schaffhauser, dank dreier Siege im Final wurden die Kadetten aber Meister. Die Schaffhauser treten auch heute als Favorit an, St. Otmar wird aber alles daran setzen, sich für den verlorenen Playoff-Final zu revanchieren. Das Europacupspiel in Schweden hat St. Otmar zwar reichlich Kraft gekostet, die Qualifikation für die dritte Runde verschaffte den St. Gallern aber auch Selbstvertrauen. Im Europacup trifft St. Otmar nun auf Aalborg und damit zum drittenmal in dieser Saison auf ein Team aus dem Norden. Das Auswärtsspiel gegen die Dänen findet am 21. oder 22. November statt, die Partie in St. Gallen eine Woche später. Aalborg spielte in den beiden vergangenen Saisons in der Champions League. Der Sieger des Vergleichs zwischen St. Otmar und Aalborg erreicht die Gruppenphase des EHF-Cups. (dg)