St. Otmar mit kleinem Gewinn

Drucken
Teilen

Handball Anlässlich der ordentlichen Abteilungsversammlung der St. Otmar Handballer blickte Präsident Hans Wey auf ein sportlich und strukturell durchzogenes Jahr zurück. Nicht nur das Verpassen der NLA-Finalrunde sorgte für Unzufriedenheit, sondern auch die Probleme im Nachwuchsbereich. So legte der Nachwuchschef Reto Stark seine Funktion unter dem Jahr ab. Zu seinem Nachfolger wurde Uwe Jungclaus gewählt. Neuer Finanzchef St. Otmars ist Ivo Wolgensinger, der den zurück­ge­tretenen Walter Burgmeister ­ersetzt. Dieser konnte im Gegensatz zum Vorjahr einen positiven Rechnungsabschluss präsen­tieren. Bei einem Ertrag von 1,6 Mio. Franken resultierte ein minimer Gewinn von 1492 Franken. (fb)