St. Gallen II überrascht

FUSSBALL. Der FC St. Gallen II gewinnt in der Promotion League das Heimspiel gegen Basel II 3:2. Bei gutem Fussballwetter hatten die Gäste aus Basel in der Wiler IGP-Arena in der ersten Halbzeit zunächst mehr vom Spiel, Zählbares schaute für die Gäste aber nicht heraus. Auch den St.

Drucken
Teilen

FUSSBALL. Der FC St. Gallen II gewinnt in der Promotion League das Heimspiel gegen Basel II 3:2. Bei gutem Fussballwetter hatten die Gäste aus Basel in der Wiler IGP-Arena in der ersten Halbzeit zunächst mehr vom Spiel, Zählbares schaute für die Gäste aber nicht heraus. Auch den St. Gallern gelang in der ersten Halbzeit kein Treffer, wobei Andi Qerfozi mit seinem Abschluss nur den Pfosten traf.

In der zweiten Halbzeit kam der Gastgeber besser ins Spiel und entschied die Partie innert sieben Minuten zu seinen Gunsten. Das Skore eröffnete Marsel Stevic, der auf Vorarbeit des gefälligen Qerfozi das 1:0 erzielte. Drei Minuten später, und nachdem die Basler einen Foulpenalty verschossen hatten, war Qerfozi erfolgreich, ehe Stevic mit seinem zweiten Treffer das beruhigende 3:0 erzielte. Die Basler reagierten und kamen in der 61. Minute zum 1:3, sie mussten sich aber bis zur Nachspielzeit gedulden, bis ihnen der zu späte Anschlusstreffer gelang. (pd)