Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

St. Gallen II siegt im Ostschweizer Derby

Fussball Der FC St. Gallen II hat auch das zweite 1.-Liga-Derby gegen den FC Gossau mit 2:1 gewonnen. Bei nasskaltem Wetter nahmen die Gastgeber von Anfang an das Spiel in die Hand und kreierten Angriff um Angriff. Vor Torhüter Daniel Geisser wurde es aber zu wenig gefährlich. Mit einem Durchschnittsalter von 18,5 Jahren war es jedoch bemerkenswert, wie abgeklärt die St. Galler agierten. In der 20. Minute konnten die Gossauer schliesslich einen Freistoss treten. Der lange Ball kam zu Daniel Bruggmann, der mit einer schönen Finte den Gegenspieler ausliess und zur Führung traf. Zu Aufregung kam es in der 27. Minute, als Cedric Gasser von St. Gallen in extremis vielleicht mit der Hand klärte. Kurz vor der Pause kam es noch zur Ausgleichschance für St. Gallen. Ajet Sejdija tankte auf rechts herrlich durch. Seine flache Hereingabe setzte Nicolas Eberle aber knapp neben das Tor.

Blasucci reagiert am schnellsten

Nach dem Seitenwechsel bestimmten die St. Galler weiterhin das Spiel. Von Gossau, das einen schlechten Tag eingezogen hatte, kam zu wenig. Nach 66 Minuten fiel schliesslich der Ausgleich. Auf der linken Seite spielt sich der überragende Sejdija durch die Abwehrreihe der Gossauer, und seine flache Hereingabe verwertete diesmal Eberle zum mehr als verdienten Ausgleich. Nur drei Minuten später traf St. Gallen zur Führung. Ein platzierter Schuss von Sejdija konnte Geisser nur noch abprallen lassen. Noah Blasucci reagiert dabei am schnellsten und schob zum 2:1-Schlussresultat ein. (seg)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.