St. Gallen II siegt im Kantonsderby

FUSSBALL. Die U21 des FC St. Gallen bezwang in der Promotion League Rapperswil-Jona verdient mit 3:1. Im dritten Auswärtsspiel innert acht Tagen verfügten die St. Galler noch über genügend Kräfte, um das Spiel erfolgreich zu gestalten.

Drucken
Teilen

FUSSBALL. Die U21 des FC St. Gallen bezwang in der Promotion League Rapperswil-Jona verdient mit 3:1. Im dritten Auswärtsspiel innert acht Tagen verfügten die St. Galler noch über genügend Kräfte, um das Spiel erfolgreich zu gestalten. Die Einheimischen begannen die Partie druckvoll und kamen bereits in der zweiten Minute, nach einem Freistoss, zur ersten gefährlichen Torchance. Nach zehn Minuten Spielzeit kamen auch die Gäste zu ihren ersten guten Offensivaktionen. Ein Entlastungsangriff in der 39. Minute führte zum ersten Eckball für die Gäste aus St. Gallen. Die gute Hereingabe von Michael Scherrer verwertete Simon Rohrbach wuchtig per Kopf zur 1:0-Führung.

Nur zwei Minuten später baute Daniel Lässer mit einem herrlichen Distanzschuss aus 30 Metern die Führung aus. Nach der Pause gelang dem Heimteam der schnelle Anschlusstreffer. In der 48. Minute verwertete Gianluca Santillo eine flache Hereingabe zum 1:2. Es folgte nun eine stärkere Druckphase der Einheimischen. Die Gäste aus St. Gallen hielten jedoch dagegen und Torhüter Ilija Kovacic konnte sich mehrmals auszeichnen. Nach einer Balleroberung setzte Lässer erneut zu einem Weitschuss an, und der Ball landete in der 83. Minute via Innenpfosten im Netz. Es war die definitive Entscheidung im Derby. (emu)

Aktuelle Nachrichten