St. Gallen dominiert das Testspiel gegen Aalen

Der FC St. Gallen gewinnt das Testspiel gegen Aalen aus der zweiten deutschen Bundesliga 1:0. Den Treffer erzielt Marco Mathys.

Merken
Drucken
Teilen

FUSSBALL. Die St. Galler überraschten die 300 Zuschauer im Allgäustadion in Wangen sowie ihren Trainer mit einem erfrischenden Auftritt. «Ich bin wirklich überrascht», sagte Trainer Jeff Saibene. Er habe nicht erwartet, dass seine Spieler nach den intensiven Trainingstagen in Oberstaufen «noch so spritzig» seien. Angetan hatte es ihm vor allem Marco Mathys, der nach der Pause Sébastien Wüthrich auf der Scarione-Position ablöste und nach wenigen Minuten das Tor erzielte.

Nach einer viertelstündigen Einlaufphase übernahmen die St. Galler das Diktat und kontrollierten danach den Vertreter der zweithöchsten deutschen Liga. Kristian Nushi per Kopf, Dejan Janjatovic mit einem Freistoss an die Latte und Alhassane Keita vergaben erstklassige Chancen zu weiteren Toren. (tw)