Spitzweg, Giacometti, Dietrich und Co.

In der St. Galler Galerie Widmer an der Löwengasse läuft die Vorbesichtigung für die Herbstauktion, die am 18. Oktober stattfindet. Sie enthält knapp 120 Nummern.

Drucken

In der St. Galler Galerie Widmer an der Löwengasse läuft die Vorbesichtigung für die Herbstauktion, die am 18. Oktober stattfindet. Sie enthält knapp 120 Nummern. Darunter sind Miniaturen von Cuno Amiet, Paul Klee oder Ignaz Epper ebenso wie weniger bekannte, aber eindrückliche Landschaftsmalereien des Mörschwilers Hans Beat Wieland oder des Rebsteiners Carlos Schneider. Am höchsten dotiert sind Werke von Carl Spitzweg, Serge Poliakoff, Gottardo Segantini, Augusto Giacometti, Cuno Amiet, Adolf Dietrich, Félix Vallotton, Max Gubler, Sebastian Oesch, Paul Camenisch, Johannes Rotach, Hermann Naef und Carl Walter Liner. Diesem ist eine zweite Auktion im November gewidmet. (Hn.)

Vorbesichtigung an der Löwengasse 3: Heute 13.30–18 Uhr. Auktion: Freitag, 18. Oktober, 14 Uhr