Spitzenspiel für Brühl in Zug

HANDBALL. Heute um 17 Uhr gastieren die Brühler NLA-Handballerinnen in der Finalrunde bei Meister Zug. Es könnte eine Partie mit Endspielcharakter sein: «Um sich für den Playoff-Final zu qualifizieren, wäre es für Zug wichtig, uns zu besiegen», sagt Brühls Trainer Werner Bösch.

Drucken
Teilen

HANDBALL. Heute um 17 Uhr gastieren die Brühler NLA-Handballerinnen in der Finalrunde bei Meister Zug. Es könnte eine Partie mit Endspielcharakter sein: «Um sich für den Playoff-Final zu qualifizieren, wäre es für Zug wichtig, uns zu besiegen», sagt Brühls Trainer Werner Bösch. Dasselbe gilt für Böschs Team. Laut Tabelle ist Brühl Favorit, die St. Gallerinnen führen mit 42 Punkten, Zug belegt mit 35 Zählern den dritten Platz. Ein Wermutstropfen für Bösch ist, dass er auf die verletzte Jessica Wenger verzichten muss. Doch der Rest des Kaders sei parat. (jn)

Aktuelle Nachrichten