3. LIGA, GRUPPE 3: Deutlicher Erfolg für Malters gegen Grosswangen-Ettiswil

Malters gewinnt am Samstag zuhause gegen Grosswangen-Ettiswil 6:1.

Drucken
Teilen
(chm)

In der zweiten Halbzeit erzielte Malters über die Hälfte seiner Treffer, nämlich deren vier. Zur Halbzeitpause war das Team 2:1 in Führung gelegen. Grosswangen-Ettiswil war ein einziges Tor vergönnt, nämlich zum zwischenzeitlichen 1:2.

Die Torschützen für Malters waren: Julian Birri (2 Treffer), Simon Gloggner (1 Treffer), Prenk Marki (1 Treffer), Niclas Baumeler (1 Treffer) und Dario Suter (1 Treffer). Einziger Torschütze für Grosswangen-Ettiswil war: Remo Zeder (1 Treffer).

Im Spiel gab es total sechs Karten. Gelbe Karten gab es bei Malters für Prenk Marki (48.), Janick Widmer (53.) und Fabian Gloggner (61.). Bei Grosswangen-Ettiswil erhielten Fabian Ukaj (20.), Elias Wälti (44.) und Gjon Paluca (61.) eine gelbe Karte.

Kein Team schiesst mehr Tore pro Spiel in der Gruppe als Malters: Durchschnittlich trifft die Offensive 3.2 Mal pro Partie.

Der Sieg bedeutet einen Platzgewinn für Malters. Mit acht Punkten liegt das Team auf Rang 6. Malters hat bisher zweimal gewonnen, einmal verloren und zweimal unentschieden gespielt. Malters siegte zudem erstmals auswärts.

Malters tritt im nächsten Spiel auf fremdem Terrain gegen das Spitzenteam von FC Wolhusen an, das derzeit auf Platz 3 liegt. Diese Begegnung findet am 26. September statt (18.00 Uhr, Blindei, Wolhusen).

Mit der Niederlage rückt Grosswangen-Ettiswil in der Tabelle einen Platz nach hinten. Das Team belegt mit fünf Punkten neu Platz 9. Grosswangen-Ettiswil hat bisher einmal gewonnen, zweimal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Grosswangen-Ettiswil trifft im nächsten Spiel in einem Heimspiel auf FC Schötz II (Platz 10). Die Teams tragen ein Kellerduell aus. Zu diesem Spiel kommt es am 26. September (18.00 Uhr, Gutmoos, Grosswangen).

Telegramm: FC Malters - FC Grosswangen-Ettiswil 6:1 (2:1) - Oberei, Malters – Tore: 18. Julian Birri 1:0. 45. (+8) Julian Birri 2:0. 45. (+10) Remo Zeder 2:1. 56. Prenk Marki 3:1. 68. Simon Gloggner 4:1. 76. Dario Suter 5:1. 77. Niclas Baumeler 6:1. – Malters: Fallegger Pirmin, Bachmann Reto, Furrer Samuel, Suter Dario, Gloggner Fabian, Marki Prenk, Bucheli Levin, Gloggner Simon, Stübi Patrick, Birri Julian, Widmer Janick. – Grosswangen-Ettiswil: Tarashaj Armend, Wälti Elias, Tarashaj Endrit, Gehrig Cyrill, Bucher Daniel, Künzli Timo, Zeder Remo, Neziri Festim, Ukaj Fabian, Marti Noe, Paluca Gjon. – Verwarnungen: 20. Fabian Ukaj, 44. Elias Wälti, 48. Prenk Marki, 53. Janick Widmer, 61. Fabian Gloggner, 61. Gjon Paluca.

Tabelle: 1. FC Ruswil 5 Spiele/13 Punkte (12:4). 2. FC Buttisholz 5/9 (10:8), 3. FC Wolhusen 5/8 (10:9), 4. FC Dagmersellen 5/8 (7:8), 5. FC Altbüron-Grossdietwil 5/8 (10:7), 6. FC Malters 5/8 (16:8), 7. SC Reiden 5/6 (6:8), 8. FC Nottwil 5/6 (10:10), 9. FC Grosswangen-Ettiswil 5/5 (7:11), 10. FC Schötz II 5/4 (4:5), 11. FC Sempach 5/4 (5:13), 12. FC Zell 5/1 (10:16).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 20.09.2020 11:35 Uhr.

Alle Details zur 3. Liga finden Sie auf der Seite des IFV.