3. LIGA, GRUPPE 1: Hünenberg gewinnt zum Auftakt klar gegen Olympique Lucerne

Zum Saisonauftakt gewinnt Hünenberg auswärts gegen Olympique Lucerne 4:1.

Drucken
Teilen
(chm)

Gino Dönni eröffnete in der 14. Minute das Skore, als er für Hünenberg das 1:0 markierte. Gino Dönni war es auch, der in der 26. Minute sein Team weiter in Führung brachte. Sein zweiter Treffer in Folge bedeutete das 2:0. In der 46. Minute gelang Olympique Lucerne (Dursum Music) der Anschlusstreffer (1:2).

Dario Burkhardt sorgte in der 52. Spielminute für den Zwei-Tore-Vorsprung (3:1) für Hünenberg. Den tormässigen Schlusspunkt setzte Ümit Celik in der 58. Minute, als er für Hünenberg zum 4:1 traf.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Bei Olympique Lucerne erhielten Yannic Aregger (78.) und Shpejtim Dulaj (80.) eine gelbe Karte. Keine einzige Karte erhielt Hünenberg.

Hünenberg liegt nach Spiel 1 auf Rang 1. Hünenberg spielt zum nächsten Mal daheim gegen SK Root (Platz 4). Die Partie findet am 29. August statt (18.00 Uhr, Ehret, Hünenberg).

Olympique Lucerne liegt nach Spiel 1 auf Rang 12. Für Olympique Lucerne geht es auf fremdem Terrain gegen Weggiser SC (Platz 6) weiter. Diese Begegnung findet am 29. August statt (18.00 Uhr, Thermoplan Arena, Weggis).

Telegramm: Olympique Lucerne - FC Hünenberg I 1:4 (1:2) - Sportanlagen Allmend, Luzern – Tore: 14. Gino Dönni 0:1. 26. Gino Dönni 0:2. 46. Dursum Music 1:2. 52. Dario Burkhardt 1:3. 58. Ümit Celik 1:4. – Olympique Lucerne: Kovacevic Dusko, Fuchs Ivo, Nikaj Astrit, Sucic Mile, Selimi Arsim, Olivadoti Antonio, Aregger Yannic, Reka Krenar, Neziri Valbon, Music Dursum, Reka Bujar. – Hünenberg: Schelbert Adrian, Villiger Moreno, Flaction Joël, Celik Ümit, Meister Sebastian, Burkhardt Dario, Burkhardt Sandro, Etemi Enis, Loshaj Flamur, Pereira Matos Vitor Hugo, Dönni Gino. – Verwarnungen: 78. Yannic Aregger, 80. Shpejtim Dulaj.

Das Spiel Hünenberg - Olympique Lucerne war das einzige Spiel des Tages.

Tabelle: 1. FC Hünenberg I 1 Spiel/3 Punkte (4:1). 2. FC Muotathal 1/1 (1:1), 3. FC Küssnacht 2 1/1 (1:1), 4. FC Ibach II 0/0 (0:0), 5. SK Root 0/0 (0:0), 6. FC Sins 0/0 (0:0), 7. Weggiser SC 0/0 (0:0), 8. FC Baar 1 0/0 (0:0), 9. Zug 94 II 0/0 (0:0), 10. FC Dietwil 0/0 (0:0), 11. SC Steinhausen 0/0 (0:0), 12. Olympique Lucerne 1/0 (1:4).

Alles Details zur 3. Liga, Gruppe 1 finden Sie auf der Seite des IFV.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden.