3. LIGA, GRUPPE 1: Bojan Vukovic führt Root mit vier Toren zum Sieg gegen Küssnacht a.R.

Root behielt im Spiel gegen Küssnacht am Sonntag zuhause das bessere Ende für sich und siegte 6:1.

Drucken
Teilen
(chm)

Schon früh setzte Root dem Spiel den Stempel auf. Das erste Tor fiel in der 2. Minute, bis zum Halbzeitpfiff stand es bereits 4:0 für den späteren Sieger. In der zweiten Halbzeit erhöhte Root noch auf 6:1. Küssnacht war ein einziges Tor vergönnt, nämlich in der 56. Minute zum zwischenzeitlichen 1:4.

Matchwinner für Root war Bojan Vukovic, der gleich viermal traf. Die weiteren Torschützen für Root waren: Jan Schenk (1 Treffer) und Claudio Strebel (1 Treffe.) einziger Torschütze für Küssnacht war: Sebastian Otto (1 Treffer).

Im Spiel gab es nur eine einzige Karte: Jan Schenk von Root erhielt in der 52. Minute die gelbe Karte.

In der Abwehr gehört Root zu den Besten: Die total 10 Gegentore in sieben Spielen bedeuten einen Schnitt von 1.4 Toren pro Match (Rang 2).

Zahlreiche Gegentore sind für Küssnacht ein relativ häufiges Phänomen. Im Schnitt lässt das Team 4.1 Tore pro Spiel zu. Das ist die Bilanz nach sieben Spielen, in denen die Defensive 29 Tore hinnehmen musste (Rang 11).

Root machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um zwei Plätze und liegt neu mit 13 Punkten auf Rang 4. Root hat bisher viermal gewonnen, zweimal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Root tritt im nächsten Spiel zuhause gegen das Spitzenteam von FC Sins an, das derzeit auf Platz 1 liegt. Diese Begegnung findet am 11. Oktober statt (15.00 Uhr, Unterallmend, Root).

Für Küssnacht hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit einem Punkt auf Rang 11. Küssnacht hat bisher noch nie gewonnen. Einmal spielte das Team unentschieden. Sechs Spiele gingen verloren.

Für Küssnacht geht es zuhause gegen FC Hünenberg I (Platz 7) weiter. Die Partie findet am 10. Oktober statt (17.30 Uhr, Luterbach, Küssnacht a/R).

Telegramm: SK Root - FC Küssnacht 2 6:1 (4:0) - Unterallmend, Root – Tore: 2. Claudio Strebel 1:0. 13. Bojan Vukovic 2:0. 30. Bojan Vukovic 3:0. 33. Jan Schenk 4:0. 56. Sebastian Otto 4:1. 60. Bojan Vukovic 5:1. 76. Bojan Vukovic 6:1. – Root: Meier David, Wymann Patrik, Bekiri Ardi, Krummenacher Robin, Barbosa Araujo Ruben Antonio, Theiler Stefan, Bächler Philipp, Zabelaj Altin, Strebel Claudio, Schenk Jan, Vukovic Bojan. – Küssnacht a/R: Gügler Morris, Nikolic Stefan, Wüest Lukas, Wyssling Nicola, Cosor Valentin, Cernadela Pires Dylan Ayrton, Krieger Moritz, Gashi Blerim, Otto Sebastian, Gomes Santos Vitor Hugo, Janser Nico. – Verwarnungen: 52. Jan Schenk.

Tabelle: 1. FC Sins 7 Spiele/18 Punkte (25:8). 2. FC Baar 1 7/16 (40:10), 3. Zug 94 II 7/16 (19:14), 4. SK Root 7/13 (16:10), 5. FC Muotathal 7/12 (16:13), 6. Olympique Lucerne 7/11 (14:17), 7. FC Hünenberg I 7/9 (21:14), 8. SC Steinhausen 7/9 (19:19), 9. FC Dietwil 7/7 (9:21), 10. FC Ibach II 7/7 (13:16), 11. FC Küssnacht 2 7/1 (7:29), 12. Weggiser SC 7/0 (4:32).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 05.10.2020 07:12 Uhr.

Alle Details zur 3. Liga finden Sie auf der Seite des IFV.