2. LIGA: Auswärtssieg für Sempach gegen Gunzwil

Sempach behielt im Spiel gegen Gunzwil am Samstag auswärts das bessere Ende für sich und siegte 2:0.

Drucken
Teilen
(chm)

Nach 72 torlosen Minuten eröffnete Patrik Lika das Skore für Sempach. Gunzwil schaffte es nicht, den Rückstand aufzuholen. Im Gegenteil: Luca Bühler erhöhte in der 86. Minute sogar noch auf 2:0. Es war das Schlussresultat.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Gelbe Karten gab es bei Gunzwil für Marco Rogger (63.) und Till Fleischli (94.). Eine Verwarnung gab es für Sempach, nämlich für Luca Müller (32.).

Mit einem Gegentore-Schnitt von 1 hat die Abwehr von Sempach ihre Qualitäten in den bisherigen Spielen schon vermehrt unter Beweis gestellt. Statistisch gesehen hat das Team sogar die beste Defensive der Gruppe. Die Offensive belegt mit 15 erzielten Toren Rang 10.

Sempach bleibt in der Tabelle am gleichen Ort. Mit 17 Punkten liegt das Team auf Rang 6. Für Sempach ist es der zweite Sieg in Serie.

Für Sempach geht es zuhause gegen FC Entlebuch (Platz 8) weiter. Diese Begegnung findet am 24. Oktober statt (18.00 Uhr, Sportanlage Seeland, Sempach).

Mit der Niederlage rückt Gunzwil in der Tabelle einen Platz nach hinten. Das Team belegt mit elf Punkten neu Platz 10. Gunzwil hat bisher dreimal gewonnen, fünfmal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Im nächsten Spiel kriegt es Gunzwil auswärts mit seinem Tabellennachbarn FC Stans (Platz 11) zu tun. Diese Begegnung findet am 24. Oktober statt (17.00 Uhr, Eichli, Stans).

Telegramm: FC Gunzwil - FC Sempach 0:2 (0:0) - Linden, Gunzwil – Tore: 73. Patrik Lika 0:1. 86. Luca Bühler 0:2. – Gunzwil: König Moses, Furrer André, Kronenberg Philippe, Rogger Marco, Roth Luca, Fleischli Till, Ramundo Elia, Terzimustafic Ibrahim, Fleischli Thimo, Isler Benjamin, Nurmi Matias. – Sempach: Helfenstein Raphael, Tampe Tim, Lika Patrik, Müller Luca, Cipolla Luca, Tola Valmir, Bösch Patrick, Gomes Machado Rafael, Ehrbar Patrik, Fölmli Michael, Bühler Luca. – Verwarnungen: 32. Luca Müller, 63. Marco Rogger, 94. Till Fleischli.

Tabelle: 1. FC Hochdorf 10 Spiele/22 Punkte (27:11). 2. FC Eschenbach I 9/19 (25:12), 3. FC Schattdorf 9/19 (17:10), 4. FC Littau 10/19 (19:11), 5. SC Emmen 9/17 (17:13), 6. FC Sempach 10/17 (15:10), 7. Luzerner SC 10/15 (19:17), 8. FC Entlebuch 9/12 (13:17), 9. SC Cham II 9/11 (20:19), 10. FC Gunzwil 10/11 (18:24), 11. FC Stans 8/10 (17:15), 12. FC Altdorf 9/10 (13:18), 13. SC Obergeissenstein 10/8 (10:24), 14. FC Sursee 10/0 (4:33).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 17.10.2020 23:46 Uhr.