4. Liga, Gruppe 2
Sieg für Selzach nach fünf Niederlagen

Sieg für Selzach nach fünf Niederlagen in Folge. Gegen Superga 1957 gewinnt Selzach am Sonntag zuhause 3:2.

Drucken
(chm)

Den Auftakt machte Giulio Caputo, der in der 1. Minute für Superga 1957 zum 1:0 traf. In der 19. Minute traf Andry Amiet für Selzach zum 1:1-Ausgleich. Selzach ging in der 31. Minute 2:1 in Führung, als Giulio Caputo ins eigene Tor traf. 

Matthias Müller sorgte in der 36. Spielminute für den Zwei-Tore-Vorsprung (3:1) für Selzach. In der Schlussphase kam Superga 1957 noch auf 2:3 heran. Fabio Mannori war verantwortlich für den Anschlusstreffer in der 86. Minute. Für den Ausgleich reichte es jedoch nicht mehr.

Im Spiel gab es total sechs Karten. Bei Selzach erhielten Luca Veronica (9.), Matthias Müller (17.) und Degol Yakob (92.) eine gelbe Karte. Bei Superga 1957 erhielten Robert Petrovic (25.), Gianni Parisi (30.) und Luca Miracola (65.) eine gelbe Karte.

 

Der Sieg ändert nichts daran, dass Selzach weiterhin am Tabellenende liegt. Mit sechs Punkten liegt das Team auf Rang 12. Selzach hat bisher zweimal gewonnen und siebenmal verloren. Selzach siegte zudem erstmals auswärts.

Mit dem viertplatzierten Haltener SV kriegt es Selzach im nächsten Spiel daheim mit einem besser klassierten Gegner zu tun. Diese Begegnung findet am Donnerstag (20. Oktober) statt (20.00 Uhr, Zilweg, Selzach).

Mit der Niederlage rückt Superga 1957 in der Tabelle einen Platz nach hinten. Das Team belegt mit acht Punkten neu Platz 10. Für Superga 1957 ist es bereits die fünfte Niederlage der laufenden Saison. Zwei Spiele von Superga 1957 gingen unentschieden aus. Superga 1957 verlor zudem erstmals zuhause.

Im nächsten Spiel kriegt es Superga 1957 daheim mit einem Top-Team zu tun: Es wartet das erstklassierte Team FC Wolfwil. Diese Begegnung findet am 22. Oktober statt (18.00 Uhr, Heidenegg, Derendingen).

Telegramm: FC Selzach b - ASI Superga 1957 3:2 (3:1) - Zilweg, Selzach – Tore: 1. Giulio Caputo 0:1. 19. Andry Amiet 1:1. 31. Eigentor (Giulio Caputo) 2:1.36. Matthias Müller 3:1. 86. Fabio Mannori 3:2. – Selzach: Brian Schreiber, Janis Kocher, Janick Bieli, Kevin Pfister, Silvan Rudolf, Pascal Amiet, Luca Veronica, Sàndor Weber, Matthias Müller, Degol Yakob, Andry Amiet. – Superga 1957: Kevin Herrli, Alessio Alesi, Robert Petrovic, Luca Miracola, Mike Siddi, Vincenzo Zarbo, Enea Martinetz, Tony Masi, Giulio Caputo, Gianni Parisi, Giacomo Libertini. – Verwarnungen: 9. Luca Veronica, 17. Matthias Müller, 25. Robert Petrovic, 30. Gianni Parisi, 65. Luca Miracola, 92. Degol Yakob.

Alle Spiele dieser Woche in der 4. Liga, Gruppe 2:

Tabelle

Mehr Details zum Spiel und zur Liga finden Sie auf der Seite des Solothurner Fussballverbands.

Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau | Solothurn | Basel/Baselbiet.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 17.10.2022 06:07 Uhr.

Neu auf diesem Portal für Regionalfussball-Fans: «11:11 – die Provinzkick-Show». Jetzt anschauen.