4. Liga, Gruppe 2
Erster Saisonsieg für Mümliswil gegen Superga 1957

Für Mümliswil hat es am Dienstag im fünften Spiel den ersten Sieg der Saison abgesetzt. Das Team besiegte zuhause Superga 1957 4:1.

Drucken
(chm)

Sascha Berger eröffnete in der 18. Minute das Skore, als er für Mümliswil das 1:0 markierte. Tobias Glatzfelder erhöhte in der 55. Minute zur 2:0-Führung für Mümliswil. Der Anschlusstreffer für Superga 1957 zum 1:2 kam in der 63. Minute. Verantwortlich dafür war Jonus Kurtishi. 

Christian Bader erhöhte in der 64. Minute zur 3:1-Führung für Mümliswil. Nach einem Eigentor von Vincenzo Zarbo hiess es in der 85. Minute 4:1 für Mümliswil.

Bei Superga 1957 erhielten Mike Siddi (54.), Raphael Strebel (81.) und Patrik Manganiello (90.) eine gelbe Karte. Eine einzige gelbe Karte gab es bei Mümliswil, Damian Ackermann (30.) kassierte sie.

Dass Mümliswil gleich vier Tore erzielt, hat eher Seltenheitswert. Durchschnittlich hat das Team in seinen bisherigen vier Spielen 1.4 Mal getroffen. Das bedeutet, dass Mümliswil die neuntbeste Offensive der Gruppe hat. Die Verteidigung belegt Rang 6 mit durchschnittlich 2.2 zugelassenen Toren pro Spiel.

Zahlreiche Gegentore sind für Superga 1957 ein relativ häufiges Phänomen. Total liess das Team 13 Tore in fünf Spielen zu. Das entspricht einem Durchschnitt von 2.6 Toren pro Spiel (Rang 11).

Mümliswil verbessert sich in der Tabelle von Rang 12 auf 10. Das Team hat vier Punkte. Der erste Sieg der Saison für Mümliswil folgt nach zwei Niederlagen und einem Unentschieden. Mümliswil konnte zudem seinen ersten Heimsieg feiern.

Mümliswil spielt zum nächsten Mal daheim gegen Türkischer SC Solothurn b (Platz 5). Zu diesem Spiel kommt es am 23. September (20.15 Uhr, Brühl, Mümliswil).

Nach der Niederlage büsst Superga 1957 einen Platz in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit vier Punkten auf Rang 9. Für Superga 1957 war es bereits die zweite Niederlage in Serie. Superga 1957 verlor zudem erstmals zuhause.

Für Superga 1957 geht es in einem Heimspiel gegen FC Welschenrohr (Platz 6) weiter. Die Partie findet am 24. September statt (18.00 Uhr, Heidenegg, Derendingen).

Telegramm: FC Mümliswil - ASI Superga 1957 4:1 (1:0) - Brühl, Mümliswil – Tore: 18. Sascha Berger 1:0. 55. Tobias Glatzfelder 2:0. 63. Jonus Kurtishi 2:1. 64. Christian Bader 3:1. 85. Eigentor (Vincenzo Zarbo) 4:1. – Mümliswil: Fabian Minder, Mirco Allemann, Damian Ackermann, Patrick Wehrli, Roger Wehrli, Tobias Glatzfelder, Nico Suremann, Sascha Berger, Fabian Bader, Christian Bader, Dominik Dubach. – Superga 1957: Franco Guarino, Vincenzo Zarbo, Mike Siddi, Giulio Caputo, Raphael Strebel, Patrik Manganiello, Enea Martinetz, Tony Masi, Gianfranco Gigliotti, Robert Petrovic, Jonus Kurtishi. – Verwarnungen: 30. Damian Ackermann, 54. Mike Siddi, 81. Raphael Strebel, 90. Patrik Manganiello.

Alle Spiele dieser Woche in der 4. Liga, Gruppe 2:

Tabelle

Mehr Details zum Spiel und zur Liga finden Sie auf der Seite des Solothurner Fussballverbands.

Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau | Solothurn | Basel/Baselbiet.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 14.09.2022 21:54 Uhr.

Neu auf diesem Portal für Regionalfussball-Fans: «11:11 – die Provinzkick-Show». Jetzt anschauen.