3. LIGA, GRUPPE 2: Last-Minute-Goal von Alessandro Rizzo bringt Dulliken Unentschieden gegen Welschenrohr

Sechs Tore sind zwischen Welschenrohr und Dulliken gefallen. Einen Sieger gab es beim 3:3 jedoch nicht.

Drucken
Teilen
(chm)

Beide Teams gingen im Spiel einmal in Führung. Den Ausgleich zum 3:3 schaffte Dulliken in der 93. Minute.

Welschenrohr war zwischenzeitlich mit 3:1 (45. Minute) in Führung, konnte den Vorsprung aber nicht über die Runden bringen.

In der 26. Minute erzielte Adrian Fankhauser für Welschenrohr die 2:1-Führung. Mit seinem Tor in der 45. Minute brachte Marco Hug Welschenrohr mit zwei Treffern 3:1 in Führung. Dank dem Treffer von Mario Kisungo Chimuco Mbunga (53.) reduzierte sich der Rückstand für Dulliken auf ein Tor (2:3). Kurz vor Schluss, in der 93. Minute, traf Alessandro Rizzo für Dulliken zum 3:3-Ausgleich.

Auch Dulliken war im Spiel zeitweise vorne gelegen, nämlich 1:0 (16. Minute).

Über die längste Zeit, nämlich 67 Minuten, lag Welschenrohr in Führung. Dennoch reichte es nur für einen einzigen Punkt.

Bei Welschenrohr erhielten Michael Uebelhart (46.), Claudio Stampfli (83.) und Kevin Widmer (93.) eine gelbe Karte. Die einzige gelbe Karte bei Dulliken erhielt: Zlatan Delic (60.)

Welschenrohr rückt mit dem Unentschieden in der Tabelle nach vorne:

Das Team liegt mit acht Punkten auf Rang 10.

Es macht einen Platz gut.

Welschenrohr hat bisher zweimal gewonnen, viermal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Welschenrohr spielt zum nächsten Mal auswärts gegen FC Kestenholz (Platz 6). Die Partie findet am 11. Oktober statt (14.00 Uhr, St. Peter, Kestenholz).

Für Dulliken hat sich die Tabellensituation mit dem Unentschieden nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit elf Punkten auf Rang 7. Dulliken hat bisher dreimal gewonnen, viermal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Auf Dulliken wartet im nächsten Spiel zuhause das sechstplatzierte Team FC Kestenholz, also der Tabellennachbar. Das Spiel findet am 14. Oktober statt (20.00 Uhr, Sportanlage Ey, Dulliken).

Telegramm: FC Welschenrohr - FC Dulliken 3:3 (3:1) - Mühlacker, Welschenrohr – Tore: 16. Mario Kisungo Chimuco Mbunga 0:1. 19. Kevin Widmer 1:1. 26. Adrian Fankhauser 2:1. 45. Marco Hug 3:1. 53. Mario Kisungo Chimuco Mbunga 3:2. 93. Alessandro Rizzo 3:3. – Welschenrohr: Teutschmann Ivo, Gribi Marco, Uebelhart Michael, Eggenschwiler Patrick, Christ Ernst, Widmer Kevin, Stampfli Claudio, Eggenschwiler Simon, Fink Samuel, Fankhauser Adrian, Hug Marco. – Dulliken: Delic Zlatan, Gashi Nderim, Schenk Robin, Merola Danilo, Hagmann Roland, Celebi Muhammed, Curic Josip, Zürcher Dario, Da Costa Nilo, Chimuco Mbunga Mario Kisungo, Solimine Donato. – Verwarnungen: 46. Michael Uebelhart, 60. Zlatan Delic, 83. Claudio Stampfli, 93. Kevin Widmer.

Tabelle: 1. FC Subingen 9 Spiele/22 Punkte (27:11). 2. FC Hägendorf 9/19 (31:13), 3. FC Winznau 8/17 (20:10), 4. FC Trimbach 8/15 (22:16), 5. FC Deitingen 8/14 (22:10), 6. FC Kestenholz 9/14 (23:16), 7. FC Dulliken 9/11 (16:11), 8. FC Wangen a/A 8/10 (12:15), 9. SC Flumenthal 8/8 (13:23), 10. FC Welschenrohr 8/8 (15:12), 11. FC Wangen b. O. 8/8 (14:23), 12. FC Olten 8/4 (6:40), 13. FC Mümliswil 8/1 (9:30).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 04.10.2020 00:44 Uhr.