3. LIGA, GRUPPE 2: Hägendorf siegt 2:1 im Spitzenduell gegen Subingen

Hägendorf setzt seine Siegesserie auch gegen Subingen fort. Das 2:1 auswärts am Samstag bedeutet bereits den sechsten Vollerfolg in Serie.

Drucken
Teilen
(chm)

Hägendorf lag ab der 51. Minute mit zwei Toren in Führung, nachdem Benjamin Huber (15. Minute) und Noah Kurmann getroffen hatten. In der 56. Minute erzielte Subingen (Yanick Kofmehl) noch den Anschlusstreffer zum 1:2.

Bei Hägendorf erhielten Benjamin Huber (35.) und Driton Hasani (44.) eine gelbe Karte. Gelbe Karten gab es bei Subingen für Timo Hunziker (46.) und Benedikt Nützi (84.).

Hägendorf hat in der Gruppe sowohl den besten Sturm wie auch die beste Abwehr. Im Schnitt erzielt das Team 3.2 Tore pro Spiel. Das ist die Bilanz nach zwölf Spielen, in denen die Offensive 38 Tore erzielte.

Hägendorf verteidigt mit dem Sieg seine Tabellenführung. Das Team hat nach zwölf Spielen 28 Punkte auf dem Konto. Hägendorf hat bisher neunmal gewonnen, zweimal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Im nächsten Spiel trifft Hägendorf auf fremdem Terrain auf einen auf dem Papier schlechteren Gegner, nämlich auf das 13.-platzierte FC Olten. Das Spiel findet am 1. November statt (14.00 Uhr, Sportplatz Kleinholz, Olten).

Für Subingen hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit 23 Punkten auf Rang 2. Subingen hat bisher siebenmal gewonnen, zweimal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Im nächsten Spiel trifft Subingen in einem Auswärtsspiel auf einen auf dem Papier schlechteren Gegner, nämlich auf das 13.-platzierte FC Olten. Zu diesem Spiel kommt es am 25. Oktober (15.00 Uhr, Sportplatz Kleinholz, Olten).

Telegramm: FC Subingen - FC Hägendorf 1:2 (0:1) - Affolter, Subingen – Tore: 15. Benjamin Huber 0:1. 51. Noah Kurmann 0:2. 56. Yanick Kofmehl (Penalty) 1:2. – Subingen: Witmer Thomas, Gebek Daniel, Misteli Lukas, Sterki Simon, Hunziker Timo, Zumstein Simon, Roth Patrick, Nützi Benedikt, Kofmehl Yanick, Widmer Damian, Balmer Michael. – Hägendorf: Furrer Nick, Bürgin Miro, Furrer Livio, Keller Claude, Hasani Driton, Blenke Miro, Huber Benjamin, Bitterli Dominik, Dätwyler Lukas, Kurmann Noah, Schalt Sandro. – Verwarnungen: 35. Benjamin Huber, 44. Driton Hasani, 46. Timo Hunziker, 84. Benedikt Nützi.

Tabelle: 1. FC Hägendorf 12 Spiele/28 Punkte (38:15). 2. FC Subingen 11/23 (31:16), 3. FC Trimbach 11/21 (30:19), 4. FC Deitingen 11/20 (28:13), 5. FC Kestenholz 11/20 (29:18), 6. FC Winznau 11/18 (26:19), 7. FC Wangen b. O. 11/17 (29:28), 8. FC Welschenrohr 11/14 (22:16), 9. FC Wangen a/A 11/11 (18:25), 10. FC Dulliken 11/11 (16:16), 11. SC Flumenthal 11/10 (18:31), 12. FC Mümliswil 11/5 (16:36), 13. FC Olten 11/4 (6:55).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 17.10.2020 21:53 Uhr.