3. LIGA, GRUPPE 1: Godfried Osei führt Selzach mit drei Toren zum Sieg gegen Türkischer SC

Selzach gewinnt am Sonntag auswärts gegen Türkischer SC Solothurn 4:1.

Drucken
Teilen
(chm)

Godfried Osei eröffnete in der 48. Minute das Skore, als er für Selzach das 1:0 markierte. Ein Penalty, erfolgreich verwandelt durch Erdem Cay, sorgte in der 62 für den Ausgleich für Türkischer SC Solothurn. Godfried Osei brachte Selzach 2:1 in Führung (81. Minute).

Mit einem weiteren Tor erhöhte Godfried Osei für Selzach auf 3:1. Für das Doppelpack benötigte er nur gerade sieben Minuten. Den tormässigen Schlusspunkt setzte Pascal Amiet in der 92. Minute, als er für Selzach zum 4:1 traf.

Im Spiel gab es total sechs Karten. Bei Selzach sah Leandro Eggenschwiler (65.) die rote Karte. Gelb erhielt Erik Krivulcik (61.). Bei Türkischer SC Solothurn gab es vier gelbe Karten.

Zahlreiche Gegentore sind für Türkischer SC Solothurn ein relativ häufiges Phänomen. Der Gegentoreschnitt pro Spiel für das Team liegt bei 3.2 (Rang 11).

Mit dem Sieg rückt Selzach um einen Platz nach vorne. Das Team liegt mit 14 Punkten auf Rang 6. Für Selzach ist es der zweite Sieg in Serie.

Auf Selzach wartet im nächsten Spiel das siebtplatzierte Team FC Bettlach, also der Tabellennachbar. Das Spiel findet am 10. Oktober statt (19.00 Uhr, Zilweg, Selzach).

Für Türkischer SC Solothurn hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit zwei Punkten auf Rang 11. Türkischer SC Solothurn hat bisher noch nie gewonnen. Zweimal spielte das Team unentschieden. Sechs Spiele gingen verloren.

Türkischer SC Solothurn trifft im nächsten Spiel auf fremdem Terrain auf HNK Croatia (Platz 12). Die Teams tragen ein Kellerduell aus. Diese Begegnung findet am Mittwoch (7. Oktober) statt (20.00 Uhr, Mittleres Brühl, Solothurn).

Telegramm: Türkischer SC Solothurn Solothurn - FC Selzach 1:4 (0:0) - Mittleres Brühl, Solothurn – Tore: 48. Godfried Osei 0:1. 62. Erdem Cay (Penalty) 1:1.81. Godfried Osei 1:2. 88. Godfried Osei 1:3. 92. Pascal Amiet 1:4. – Türkischer SC: Zulfi Altaj, Bediji Armend, Yildiz Tolunay, Karabulut Mete, Yesildag Enes, Balikcioglu Kerim, Cay Erdem, Sahin Kaan, Korkut Ahmet Can, Özgen Berkan, Cardenas Miguel. – Selzach: Krivulcik Erik, Cetrangolo Stefano, Amiet Pascal, Rolli Kevin, Stauffer Tobias, Eggenschwiler Luis, Jermolajevs Edgars, Müller Matthias, van Garling Timo, Eggenschwiler Leandro, Osei Godfried. – Verwarnungen: 56. Mete Karabulut, 61. Erik Krivulcik, 65. Ahmet Can Korkut, 65. Tolunay Yildiz, 80. Enes Yesildag – Ausschluss: 65. Leandro Eggenschwiler.

Tabelle: 1. GS Italgrenchen 9 Spiele/21 Punkte (21:10). 2. FC Riedholz 9/19 (26:14), 3. FC Gerlafingen 9/19 (32:14), 4. FC Rüttenen 9/16 (25:16), 5. FC Zuchwil 9/14 (17:14), 6. FC Selzach 9/14 (22:24), 7. FC Bettlach 8/12 (25:21), 8. FC Leuzigen 8/10 (16:17), 9. SC Blustavia 9/10 (16:21), 10. FC Biberist 9/9 (18:17), 11. Türkischer SC Solothurn Solothurn 8/2 (11:26), 12. HNK Croatia 8/1 (5:40).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 04.10.2020 19:18 Uhr.