3. Liga, Gruppe 4
Zweiter Sieg im zweiten Spiel für Aadorf, Neukirch-Egnach wartet weiter auf ersten Punkt – Später Siegtreffer

Aadorf hat auch sein zweites Spiel für sich entschieden: Gegen Neukirch-Egnach setzt es auswärts ein 2:1 ab.

Drucken
Teilen
(chm)

Alle Tore fielen in einer Zeitspanne von nur 17 Minuten: Das erste Tor der Partie fiel für Neukirch-Egnach: Lirim Mazreku brachte seine Mannschaft in der 69. Minute 1:0 in Führung. Gleichstand (1:1) hiess es wieder in der 83. Minute, als Aleandro Serafino für Aadorf traf. In den Schlussminuten machte Dennis Luginbühl alles klar. Sein Treffer in der 86. Minute zum 2:1 sicherte Aadorf den Sieg.

Im Spiel gab es total sieben Karten. Bei Aadorf sah Samuele Serafino (64.) die rote Karte. Gelbe Karten sahen zudem Samuele Serafino (36.) und Patrick Smit (52.). Bei Neukirch-Egnach gab es vier gelbe Karten.

Aadorf liegt nach Spiel 2 mit sechs Punkten auf Rang 1. Aadorf spielt zum nächsten Mal daheim gegen FC Romanshorn 2. Das Spiel findet am 4. September statt (17.00 Uhr, Unterwiesen, Aadorf).

Nach dem zweiten Spiel steht Neukirch-Egnach mit null Punkten auf dem zwölften Rang. Für Neukirch-Egnach geht es in einem Auswärtsspiel gegen FC Münchwilen 1 weiter. Die Partie findet am 5. September statt (11.00 Uhr, Waldegg, Münchwilen).

Telegramm: FC Neukirch-Egnach 1 - SC Aadorf 1 1:2 (0:0) - Rietzelg, Neukirch – Tore: 69. Lirim Mazreku 1:0. 83. Aleandro Serafino 1:1. 86. Dennis Luginbühl 1:2. – Neukirch-Egnach: Pascal Tapfer, Noah Altherr, Lirim Mazreku, Silvan Gehrig, Joel Weibel, Rico Ziegler, Adriano Martino, Ivan Breitenmoser, Silvan Oswald, Mirco Moser, Loris Schwitzer. – Aadorf: Federico Ognissanti, Luca Gianforte, Yanik Düring, Fabian Stalder, Samuele Serafino, Jannic Baak, Nael Mwambodze, Elias Moser, Patrick Smit, Dennis Luginbühl, Melvin Mwakunemwa. – Verwarnungen: 34. Loris Schwitzer, 36. Samuele Serafino, 50. Ivan Breitenmoser, 52. Patrick Smit, 77. Noah Altherr, 77. Mischa Schoch – Ausschluss: 64. Samuele Serafino.

Alle Spiele des Tages in der 3. Liga, Gruppe 4: FC Romanshorn 2 - FC Tägerwilen 1 0:1, FC Dussnang 1 - FC Wängi 1 0:1, FC Frauenfeld 2 - FC Wil 1900 1 4:0, FC Neukirch-Egnach 1 - SC Aadorf 1 1:2

Tabelle: 1. SC Aadorf 1 2 Spiele/6 Punkte (6:2). 2. FC Tägerwilen 1 2/6 (7:2), 3. FC Wängi 1 2/4 (1:0), 4. FC Tobel-Affeltrangen 1946 1 1/3 (3:0), 5. FC Frauenfeld 2 2/3 (4:2), 6. FC Dussnang 1 2/3 (2:1), 7. FC Münsterlingen 1 1/1 (3:3), 8. FC Romanshorn 2 2/1 (0:1), 9. FC Wil 1900 1 2/1 (3:7), 10. FC Münchwilen 1 1/0 (0:3), 11. FC Kreuzlingen 2 1/0 (1:4), 12. FC Neukirch-Egnach 1 2/0 (3:8).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 4 finden Sie auf der Website des OFV. Zurück zur regionalen Übersicht: St. Gallen/Gossau/Rorschach, Thurgau, Wil, Toggenburg, Appenzellerland, Werdenberg/Obertoggenburg oder Rheintal.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 28.08.2021 22:37 Uhr.

Aktuelle Nachrichten