Frauen 3. Liga
Wittenbach holt sich drei Punkte gegen Chur

Sieg für Wittenbach: Gegen Chur gewinnt das Team am Samstag zuhause 2:0.

Drucken
(chm)

Beide Tore fielen schon in der ersten Halbzeit: Das Tor von Melanie Geiger in der 3. Minute bedeutete die 1:0-Führung für Wittenbach. Den tormässigen Schlusspunkt setzte Sarah Giezendanner in der 27. Minute. Sie traf zum 2:0 für Wittenbach.

Im Spielbericht sind keine Karten verzeichnet.

In der Abwehr gehört Wittenbach zu den Besten: Die total 29 Gegentore in 16 Spielen bedeuten einen Schnitt von 1.8 Toren pro Match (Rang 3).

Keine Änderung in der Tabelle für Wittenbach: Das Team liegt mit 27 Punkten auf Rang 4. Wittenbach hat bisher achtmal gewonnen, fünfmal verloren und dreimal unentschieden gespielt.

Wittenbach spielt zum nächsten Mal auswärts gegen FC Balzers 2 Grp. (Platz 7). Diese Begegnung findet am 21. Mai statt (18.15 Uhr, Rheinau Balzers, Balzers).

Für Chur hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit 31 Punkten auf Rang 3. Für Chur war es bereits die zweite Niederlage in Serie.

Für Chur geht es zuhause gegen FC Balzers 2 Grp. (Platz 7) weiter. Zu diesem Spiel kommt es am 15. Mai (14.00 Uhr, Obere Au, Chur).

Telegramm: FC Wittenbach 1 - Chur 97 1 Grp. 2:0 (2:0) - Grüntal Wittenbach, Wittenbach – Tore: 3. Melanie Geiger 1:0. 27. Sarah Giezendanner 2:0. – Wittenbach: Vanessa Gähler, Nadja Eisenhut, Francine Wahsel, Ronja Blattner, Sarah Giezendanner, Robine Baumann, Melanie Geiger, Catiana Zappa, Celina Thurnheer, Kristina Blinde, Pascale Engetschwiler. – Chur: Chiara Beccaria, Giulia Defuns, Luana Manieri, Maria Viktoria Gucanin Gazibaric, Soraya Dorji, Ladina Judas, Jana Marti, Sina Gees, Ragavi Mahendrarajah, Chiara Barandun, Magdalena Marojevic. – Verwarnungen: Keine Karten im Spielbericht.

Alle Spiele dieser Woche in der Frauen 3. Liga:

Tabelle

Mehr Details zum Spiel und zur Liga finden Sie auf der Seite des Ostschweizer Fussballverbands.

Zurück zur regionalen Übersicht: St. Gallen/Gossau/Rorschach, Thurgau, Wil, Toggenburg, Appenzellerland, Werdenberg/Obertoggenburg oder Rheintal.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 08.05.2022 21:43 Uhr.