3. Liga, Gruppe 4
Wängi und Wil spielen Remis

Wängi und Wil spielen 1:1 und teilen sich somit die Punkte.

Drucken
Teilen
(chm)

Bereits in der ersten Viertelstunde erzielte Wängi die Führung. Torschütze in der 7. Minute war Samuel Grossmann. Den Ausgleich erzielte Michael Schneider in der 61. Minute.

Im Spiel gab es total sieben Karten. Wil kassierte fünf gelbe Karten. Bei Wängi erhielten Matthias Tuchschmid (59.) und Cristian De Rosa (71.) eine gelbe Karte.

In der Abwehr gehört Wängi zu den Besten: Die total 7 Gegentore in sieben Spielen bedeuten einen Schnitt von 1 Toren pro Match (Rang 2).

Nach dem Unentschieden verliert Wängi einen Platz in der Tabelle und liegt neu mit 13 Punkten auf Rang 4. Wängi hat bisher dreimal gewonnen, nie verloren und viermal unentschieden gespielt.

Im nächsten Spiel trifft Wängi auswärts auf einen auf dem Papier schlechteren Gegner, nämlich auf das elftplatzierte FC Münsterlingen 1. Das Spiel findet am Mittwoch (20. Oktober) statt (20.15 Uhr, Hafenfeld, Scherzingen).

Das Unentschieden bringt Wil in der Tabelle einen Platz nach vorne. Das Team liegt neu mit fünf Punkten auf Rang 10. Wil hat bisher einmal gewonnen, fünfmal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Im nächsten Spiel kriegt es Wil in einem Heimspiel mit einem Top-Team zu tun: Es wartet das zweitklassierte Team FC Tägerwilen 1. Diese Begegnung findet am 23. Oktober statt (17.00 Uhr, Bergholz, Wil).

Telegramm: FC Wängi 1 - FC Wil 1900 1 1:1 (0:1) - Grosswies, Wängi – Tore: 7. Samuel Grossmann 0:1. 61. Michael Schneider 1:1. – Waengi: Roman Meiler, Michael Gemperle, Bobby Rast, Matthias Tuchschmid, Sascha Widmer, Samuel Keiser, Massimo Tedesco, Simon Böhi, Oliver Burgermeister, Yanick Lanker, Björn Queetz. – Wil: Elvin Balaj, Gentrim Bytyqi, Fehmi Haziraj, Samuel Grossmann, Daniel Widmer, Dario Caccialupi, Amar Skenderovic, Agostino Curatolo, Arejan Krasinqi, Gionata Valentino, Leon Wolter. – Verwarnungen: 36. Ernat Zornik, 59. Matthias Tuchschmid, 71. Cristian De Rosa, 77. Gionata Valentino, 83. Almir Bajrami, 90. Dario Caccialupi, 92. Amar Skenderovic.

Alle Spiele des Tages in der 3. Liga, Gruppe 4: FC Frauenfeld 2 - FC Neukirch-Egnach 1 0:2, FC Romanshorn 2 - FC Kreuzlingen 2 0:1, SC Aadorf 1 - FC Münchwilen 1 5:1, FC Wängi 1 - FC Wil 1900 1 1:1

Tabelle: 1. FC Tobel-Affeltrangen 1946 1 7 Spiele/21 Punkte (17:4). 2. FC Tägerwilen 1 7/19 (33:15), 3. FC Neukirch-Egnach 1 8/15 (17:10), 4. FC Wängi 1 7/13 (13:7), 5. FC Dussnang 1 7/12 (14:15), 6. FC Kreuzlingen 2 8/12 (10:15), 7. SC Aadorf 1 8/12 (18:20), 8. FC Münchwilen 1 8/7 (12:21), 9. FC Frauenfeld 2 8/6 (14:18), 10. FC Wil 1900 1 8/5 (10:23), 11. FC Münsterlingen 1 6/4 (9:13), 12. FC Romanshorn 2 8/4 (7:13).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 4 finden Sie auf der Website des OFV. Zurück zur regionalen Übersicht: St. Gallen/Gossau/Rorschach, Thurgau, Wil, Toggenburg, Appenzellerland, Werdenberg/Obertoggenburg oder Rheintal.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 16.10.2021 22:34 Uhr.

Aktuelle Nachrichten