3. Liga, Gruppe 4
Wängi und Tägerwilen spielen Remis

Sechs Tore sind zwischen Wängi und Tägerwilen gefallen. Einen Sieger gab es beim 3:3 jedoch nicht.

Drucken
Teilen
(chm)

Bis zur 37. Minute ging Wängi deutlich in Führung, nämlich 2:0. Die Treffer erzielte(.) pascal Geisselhardt (25.) und Diego Provenzano Rocco (37.). Für Wängi erfolgreich war bis dahin .

Der Anschlusstreffer für Wängi zum 1:2 kam in der 44. Minute. Verantwortlich dafür war Björn Queetz.

Gleichstand war in der 45. Minute hergestellt: Oliver Burgermeister traf für Wängi. Diego Provenzano Rocco traf in der 54. Minute. Es war die Führung zum 3:2 für Tägerwilen. Lediglich sieben Minuten nach dem 3:2 traf Björn Queetz in der 61. Minute für Wängi zum 3:3-Ausgleich. Er traf damit bereits zum zweiten Mal in der Partie.

Gelbe Karten gab es bei Tägerwilen für Rafael Eugster (27.), Alessio Ciraci (62.) und Silas Uhlmann (87.). Die einzige gelbe Karte bei Wängi erhielt: Cristian De Rosa (89.)

Unverändert liegt Wängi auf Rang 4. Das Team hat acht Punkte. Wängi hat bisher zweimal gewonnen, nie verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Wängi tritt im nächsten Spiel auswärts gegen das Spitzenteam von SC Aadorf 1 an, das derzeit auf Platz 3 liegt. Zu diesem Spiel kommt es am 25. September (17.00 Uhr, Unterwiesen, Aadorf).

In der Tabelle verliert Tägerwilen Plätze und zwar von Rang 1 auf 2. Das Team hat zehn Punkte. Tägerwilen hat bisher dreimal gewonnen, nie verloren und einmal unentschieden gespielt.

Im nächsten Spiel trifft Tägerwilen daheim auf einen auf dem Papier schlechteren Gegner, nämlich auf das neuntplatzierte FC Frauenfeld 2. Zu diesem Spiel kommt es am 26. September (11.00 Uhr, Tägermoos, Tägerwilen).

Telegramm: FC Wängi 1 - FC Tägerwilen 1 3:3 (2:2) - Grosswies, Wängi – Tore: 25. Pascal Geisselhardt 0:1. 37. Diego Provenzano Rocco 0:2. 44. Björn Queetz 1:2. 45. Oliver Burgermeister 2:2. 54. Diego Provenzano Rocco 2:3. 61. Björn Queetz 3:3. – Waengi: Roman Meiler, Sascha Widmer, Dominic Holenstein, Bobby Rast, Raffael Widmer, Massimo Tedesco, Samuel Keiser, Gianluca Tedesco, Oliver Burgermeister, Björn Queetz, Michael Schneider. – Taegerwilen: Endrit Avdyli, Mario Uhler, Ardian Kalludra, Pascal Geisselhardt, Zvonimir Fantov, Alessio Ciraci, Patrick Eisenegger, Nino Arganese, Diego Provenzano Rocco, Rafael Eugster, Marco Eugster. – Verwarnungen: 27. Rafael Eugster, 62. Alessio Ciraci, 87. Silas Uhlmann, 89. Cristian De Rosa.

Alle Spiele des Tages in der 3. Liga, Gruppe 4: FC Frauenfeld 2 - FC Tobel-Affeltrangen 1946 1 1:2, FC Neukirch-Egnach 1 - FC Münsterlingen 1 2:0, FC Wängi 1 - FC Tägerwilen 1 3:3

Tabelle: 1. FC Tobel-Affeltrangen 1946 1 4 Spiele/12 Punkte (12:3). 2. FC Tägerwilen 1 4/10 (19:6), 3. SC Aadorf 1 3/9 (8:3), 4. FC Wängi 1 4/8 (7:5), 5. FC Neukirch-Egnach 1 4/6 (8:8), 6. FC Münsterlingen 1 4/4 (8:8), 7. FC Kreuzlingen 2 3/3 (4:9), 8. FC Dussnang 1 3/3 (3:10), 9. FC Frauenfeld 2 4/3 (7:7), 10. FC Romanshorn 2 3/1 (1:3), 11. FC Wil 1900 1 3/1 (3:11), 12. FC Münchwilen 1 3/0 (2:9).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 4 finden Sie auf der Website des OFV. Zurück zur regionalen Übersicht: St. Gallen/Gossau/Rorschach, Thurgau, Wil, Toggenburg, Appenzellerland, Werdenberg/Obertoggenburg oder Rheintal.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 12.09.2021 09:24 Uhr.

Aktuelle Nachrichten